Google Kalender Chrome-Erweiterung in Version 2.0 mit Material Design verfügbar

GCal_Chrome

Kurz notiert: Google hat die Chrome-Erweiterung des Google Kalender auf Version 2.0 angehoben. Diese passt nun optisch wieder besser zur Android-Version des Kalenders, da in der Erweiterung nun ebenfalls auf das Material Design gesetzt wird. Funktionelle Änderungen scheint es nicht zu geben, mit der Erweiterung kann man jederzeit einen Blick auf seinen Kalender werfen, außerdem Termine direkt von Webseiten übernehmen. Wer die Erweiterung künftig vorab schon in neuen Versionen nutzen will, findet diese bei GitHub. (via Android Police)

Google Kalender
Google Kalender
Entwickler: Manas Tungare
Preis: Kostenlos
  • Google Kalender Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Auf den ersten Blick sehr gut.
    Wenn man dann mal einen Termin damit einstellen will, bemerkt man schnell, dass man keine weder Uhrzeit noch Datum auswählen kann.
    Der Termin wird für _jetzt_ eingestellt 😐

  2. Ahoy Jar,

    du trägst die Zeit und das Datum direkt in das Feld mit ein:

    „Mittagessen Eltern heute 12:30 Uhr.“

    Oder:

    „Donnerstag 9:00 Uhr Workshop“

    Und fertig ist dein Termin für die Woche.

  3. Danke für den Tipp.
    Auswahlfelder fände _ich_ jedoch besser.

    Vielleicht geht es anderen auch so <:

  4. @jar: Geht mir auch so… zumal bei mir die Landessprache deutsch ist, die Computersysteme aber in englisch sind. Da funktioniert das mit den „Fließtextzeiten“ einfach nicht zuverlässig.

    Bei mir aktualisiert sich die Anzeige (also mit allem Pipapo) nur sporadisch – wirkt also buggy.