Google I/O 2016: Nach Android- folgt iOS-App

google io artikelNeues bei Google: Die gaben in der Vergangenheit die App für die Google I/O nur auf der Android-Plattform und im Web raus, nun sind auch iPhone-Nutzer willkommen. Die App eignet sich natürlich für all jene, die an der Google I/O 2016 teilnehmen – allerdings können beinharte Freaks auch so schauen, wann welche Tracks anstehen – denn vieles kann man ja auch direkt im Anschluss im Netz nachschauen. Die App ist selbstverständlich kostenfrei. Die Google I/O 2016 findet in der nächsten Woche statt, die Keynote ist am 18. Mai. Ob Google es krachen lässt? Wir werden sehen – und auch darüber berichten.

Google I/O
Google I/O
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Google I/O 2018
Google I/O 2018
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Stephan Dilly says:

    Caschy wirst du auf der Google IO sein ?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.