Google Inbox: 24 Stunden offen für alle

Kurz notiert: Googles neuer Maildienst Inbox ist nur auf Einladung nutzbar. Ab sofort und für die kommenden 24 Stunden bekommt jeder einen Invite, der eine Mail an inbox@google.com schreibt, dies gab das Unternehmen via Twitter bekannt. Und wer dann noch Hilfe benötigt: Google Inbox: der Einsteiger-Leitfaden.

Google Inbox

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Nein Danke!

  2. Ist es inzwischen mit Google Apps nutzbar?

  3. Tom Franzen says:

    Ich verstehe bis heute leider nicht, welchen Sinn das haben soll. Zumal e-Mail immer mehr an Bedeutung verliert. Ich habe weit mehr Info-Traffic über Soziale Netzwerke. Mail ist das, was man dem Steuerberater schickt, dem Anwalt oder anderen Langweilern.

  4. „Thanks for requesting an invite. We’ll send you one as soon as possible.

    Your friends at Gmail“

    Liebe Mails nach wie vor.

  5. @Sebastian: Wohl nicht, warte selbst drauf

  6. Kann man Inbox und Gmail parallel nutzen oder heißt es „Entweder oder“?

  7. google apps würde mich auch interessieren

  8. @Deadlock78
    Du kannst beides parallel nutzen

  9. Der Kran ist ein gern gesehener Gast in Online-Diskussionsrunden, aber hier setzt er zu einer Frage an: Was soll dieser Dienst bezwecken? Das geht aus den Reviews nicht so sehr raus. E-Mail bleibt doch E-Mail.

  10. Outlook (Beta; ehemals Accompli) > Google Inbox

  11. Habe es gerade ausprobiert, mit Google Apps gehts immer noch nicht. Weder über die Android App noch über die Webseite. Ich habe sogar zwei Google Inbox Invites, bringt aber alles nichts.

  12. Kolab oder Horde. Inbox ist doch Schmarrn.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.