Google Home: Hands-Free Calling und weitere Neuerungen vorgestellt (Home in DE ab Sommer 2017)

Natürlich war zu erwarten, dass auf der diesjährigen Google I/O 2017 neben vielen anderen Ankündigungen und Änderungen auch neue Informationen zu Googles Alexa-Konkurrenz Google Home verkündet werden. Und die sind durchaus erwähnenswert. Zu aller Erst sollte die (erst einmal nur für Kanada und die USA angekündigte) neue Funktion „Hands-Free Calling“ genannt werden. Via Home lassen sich per Sprachbefehl Anrufe sowohl im Festnetz, aber auch mit dem mobilen Endgerät initiieren.

Dabei kann der integrierte Google Assistant sogar erkennen, welcher Nutzer ihn gerade benötigt. Ob nun ich oder meine Frau ordert „Rufe Mama an!“ – der Assistant kann anhand der Stimme zuordnen, wessen Mutter denn nun belästigt werden soll 😉

Für die USA kündigt Google in diesem Zusammenhang an, dass man über diesen Dienst jede normale Telefonnummer kostenlos anrufen kann.

Außerdem gibt es zu Google Home noch folgende weitere Neuigkeiten zu berichten:

Google Home News I/O 2017

 

  • ab sofort unterstützen u.a. sowohl Spotify Free als auch SoundCloud und Deezer Google Home (nicht in DE:  HBO Now) – insgesamt über 70 Partner
  • angeblich lassen sich sämtliche Audiodateien von Android– als auch iOS-Geräten an Home übermitteln
  • nun auch Bluetooth als Übertragungsstandard möglich (für zB. BT Lautsprecher)
  • zu navigierende Routen lassen sich via Home erfragen und direkt an das Smartphone senden und öffnen
  • auch der persönliche Kalender/die Einträge kann/können abgefragt werden und unter anderem auch an einem TV angezeigt werden (auch hier erkennt Home die Stimme des Benutzers)
  • in YouTube für „Später anschauen“-markierte Videos lassen sich abrufen und abspielen, so auch mit YouTube TV, wo man kostenpflichtige Inhalte abrufen kann

Ab Sommer dieses Jahres können wir dann auch endlich in Deutschland mit Home rechnen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. joshuabeny1999 says:

    Habe ich dies richtig verstanden. Diese Funktionen werden als Update nachgereicht und man benötigt keinen neuen Google Home?

  2. Bevor ich mir Google Home hole, muss mich der Assistant erstmal auf dem Handy überzeugen, aber da finde ich ihn nur enttäuschend.
    Nicht mal Google Music lässt sich damit steuern.

    In gefühlten 90% aller Fälle startet einfach nur eine simple Websuche.
    So macht er für mich keinen Sinn.

  3. Hands Free Calling dürfte in Deutschland so doch gar nicht realisierbar sein, da gibt es bestimmt irgendwelche Regelungen, die das verhindern. Anrufe ohne ein Telefon zu haben, ohne Angabe von Rufnummer und das kostenlos, insbesondere beim letzteren bin ich skeptisch.

  4. @HansF

    so wie ich das verstanden habe, bekommt man eine Telefonummer von Google.

  5. Gab es denn keinerlei Infos bzgl. Deutschland Start von Google Wifi?? Darauf warte ich sehnsüchtig.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.