Google Home: Endlich kürzere Antworten beim Ausschalten von Lampen


Google Home, sei es als Smart Display oder als Smart Speaker, ist für viele die ideale Lösung, um ihre Smart-Home-Komponenten per Sprache zu steuern. Leider gab es einen Punkt, der bislang sehr nervig war, das Ausschalten von Lampen. Dann sagt Google Home nämlich lang und breit an, dass die Lampen nun ausgeschaltet werden. Das ändert Google nun endlich, bestätigt wird ein Ausschalten nur noch mit einem Klang.

Google lässt zudem wissen, dass dies nicht nur direkt für Lampen funktioniert, sondern auch für Schalter und Smart Plus, die Lampen zugeordnet sind. Zuordnung heißt in diesem Fall, dass man einen Smart Plug zum Beispiel „Schreibtisch Lampe“ nennt. Nennt man ihn nur Schreibtisch, wird weiterhin eine lange Antwort ausgegeben.

Google verteilt das entsprechende Update aktuell, es kommt auch schon bei ersten Nutzern an. Es kann aber eine Weile dauern, bis wirklich jeder die neue Funktion erhält.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

19 Kommentare

  1. Marco Fischer says:

    Man das wurde ja Zeit. ENDLICH

  2. Im Blogpost ist das nur leider eingegrenzt:
    „Now, if your Google Home (…) ***is in the same room as your smart home lights*** (…) it will simply ‘chime’ to let you know it’s turning off the lights.
    Also leider nur für Lampen im gleichen Zimmer. Schon ein Start, aber eine Einstellung (immer Ton, Ton bei Lampen im gleichen Raum, nie Ton, okay statt Ton) wäre hier angebracht. Aber mit der Möglichkeit dem Nutzer die Wahl zu geben hat es das Google Home Team ja nicht so…

  3. MoshPitches says:

    Gilt das nur für die Google Home Geräte oder für den Google Assistant generell?

  4. Heisenberg says:

    Die wichtigste Funktion, lichtschalten, funktioniert endlich wie es soll *lol* 😀

  5. Black Mac says:

    Das klingt toll. Weniger toll ist, dass das Kommando “Licht aus” nur noch für ein Zimmer gilt und stattdessen “Schalte alle Lampen aus” verwendet werden muss. (Oder habe ich etwas übersehen?)

    Vor allem aber werden fast nie alle unsere 32 Hue-Lampen ausgeschaltet; irgendwo bleiben immer zwei oder drei hängen, an völlig unterschiedlichen Orten. Mit dem Hue-Schalter funktioniert es hingegen einwandfrei. Sehr nervig. 🙁

  6. Jetzt müsste es nur noch funktionieren, dass ich Philips Hue oder überhaupt irgendeinen Dienst mit Google Home verknüpfen kann. Das funktioniert seit neuestem nämlich gar nicht mehr…

    Dann würde ich mich über diese Neuerung auch freuen. 😉

  7. Sogar wenn ich meinen Google Home nach der Uhrzeit frage, dauert es ca 2-3 Sekunden, bis ich eine Antwort bekomme. Hat jemand ähnliche Erfahrungen und weiß, wie da geholfen werden kann?

  8. Funktioniert! Sehr angenehm und endlich ohne „Lampe xy ……..“

  9. Hat Alexa schon eine Weile diese Funktion. Möchte sie nicht mehr missen.

  10. Ja schöne Sache. Ist mir heute früh beim Licht einschalten aufgefallen. War erst ganz verwundert.

    Aber auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Hatte mich schon ewig genervt dass immer noch der lange Gerätename aufgesagt wurde.

    Da war das bei Alexa von Anfang an angenehmer.

  11. Für gewöhnlich gut unterrichtete Quellen wissen zu berichten, dass man auch ganz einfach seinen Alabasterkörper vom Sofa hieven und den Schalter mit der Hand (das ist das Körperteil OBEN mit den 5 Fingern, nicht UNTEN >das ist der Fuß mit den Zehen) betätigen kann.

    • GooglePayFan says:

      Ich habe hier Beleuchtungsszenarien, für die ist gar kein Schalter vorhanden. Wie soll ich das also deiner Meinung nach sonst machen?

  12. „Google, Licht aus!“ kurze Antwort: „Mach‘s selber“ … 😀

  13. Hansmitderwurst says:

    Super…endlich.
    Hat wirklich schrecklich
    Klappt auch beim Einschalten

  14. Yeah. Heute gefreut als ich die News gelesen habe und Überraschung: Mein Google Home Max kanns schon! Coolio!

  15. Mal ne blöde Frage. Wird die Google Home App oder Google Home selbst dafür aktualisiert? Und werden die Geräte selbst im Hintergrund upgedated, oder kann man das irgendwo sehen/beschleunigen?

  16. Hat bis zum Abend des 7.8 funktioniert.
    Jetzt blabbert der Gockel wieder…grrrh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.