Google Glass: Explorer-Programm wird zum 19. Januar eingestellt

Die Überschrift habt Ihr vermutlich gelesen, sonst wärt Ihr nicht hier. Google Glass gab vorhin bekannt, dass das Explorer-Programm eingestellt wird. Wer bei dem sehr kontrovers diskutierten Wearable noch zuschlagen will, kann dies bis 19. Januar tun. Alle anderen haben Pech gehabt – oder warten einfach noch. Die Einstellung des Explorer-Programms bedeutet nämlich nicht das Aus für Google Glass, im Gegenteil, Google Glass bekommt eine eigene Abteilung bei Google. Somit ist das futuristische Wearable nicht mehr in den X-Labs beheimatet.

Google_Glass_X

Google teilt noch nicht mit, wann man eine neue Version von Google Glass sehen wird, aber sehr wohl, dass es eine neue Version geben wird. Wer weiß, vielleicht schafft es Google bis zur I/O auch, eine Consumer-Variante fertigzustellen. Spannend wird dann nicht nur sein, wie sich die neue Google Glass technisch verändert, sondern vor allem auch, wo das Gadget preislich liegen wird. Die Explorer-Edition hatte ja satte 1.500 Dollar gekostet, ein Preis den die wenigsten bereit wären zu zahlen. Google verhinderte so aber auch erfolgreich, dass die Beta-Hardware eine allzu weite Verbreitung gefunden hat. Wir warten dann mal.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ob die Leute noch lernen das 1500€ Teil NICHT auf die 3€ camera zu reduzieren?

  2. ich hoffe es kommt trotzdem zu uns… mit einer Abdeckung der Kamera notfalls…

  3. ich hoffe auch auf das Teil – finde ed genial

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.