Google fügt 50 neue AR-Tiere zur Suche hinzu

Google will seine Suchergebnisse mal wieder in Sachen Augmented Reality aufpeppen. Daher fügt man 50 neue AR-Tiere hinzu. Wollt ihr die neuen Tiere erspähen, dann müsst ihr nur an eurem mobilen Endgerät z. B. nach einer Giraffe, einem Schwein oder einer Katze suchen. Anschließend könnt ihr über die Option „In 3D ansehen“ das entsprechende Modell betrachten.

Wollt ihr die 3D-Figur dann in eurer direkten Umgebung anzeigen lassen, wählt ihr einfach „Bei mir ansehen“ – viel Spaß mit Googles neuen AR-Kreationen!

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Geht nicht.

    • André Westphal says:

      Am Desktop siehst du davon nichts – geht nur in der Google-App – da klappts definitiv – selbst ausprobiert. Such mal nach „Giraffe“ z. B.

  2. „Toller“ Beitrag. Welche 50 Tiere wurden den neu hinzugefügt? Die wichtigste Info fehlt. Der Rest ist doch altbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.