Google Fotos wird Dokumente leichter auffindbar machen

Google Fotos kann schnell etwas unübersichtlich werden, wenn ihr dort wirklich alle eure geknipsten Fotos automatisch parkt. Allerdings gibt es da ja zahlreiche Sortierungs- und Such-Optionen, um die Bilder zu finden, nach welchen ihr sucht. Nun soll es leichter werden, eine ganz bestimmte Art von Foto zu finden: Dokumente.

Schließlich kommt es immer mehr in Mode mit dem Smartphone auch mal Dokumente abzufotografieren. Ein neuer Bereich für Dokumente soll daher die bisherigen Hubs zu „Menschen & Tiere“, „Orte“ und „Dinge“ ergänzen, die über die Suche erreichbar sind. Unter der Kategorie für Dokumente sollen sich dann auch Unterbereiche für z. B. Screenshots, Papierdokumente und sogar sehr spezifische Dinge wie Visitenkarten finden.

In den USA wird Google Fotos aktuell über ein serverseitiges Update bereits mit dem Bereich für Dokumente versorgt. Ich selbst konnte davon in der App leider noch nichts sehen. Ist der neue Unterbereich für die Suche bei euch schon eingetrudelt?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Genau solche Dinge sind es, die Google Fotos zum m.E. wohl besten Dienst in diesem Segment machen. Schade, dass zukünftig keine kostenlose Ablage von Bildern mehr im bisherigen Umfang drin ist, aber irgendwas ist ja immer … 😉

    • Ja echt traurig. Versuche mich an OneDrive zu gewöhnen aber das ist echt schrecklich. Bilder laden ewig. Videos werden grundsätzlich nicht abgespielt. Google Fotos ist mir persönlich zu teuer. Vor allem für die größeren Speicheroptionen.

      • Naja, mit 100GB bzw. 200GB wirst Du doch wohl locker hinkommen, oder?

        Die von Dir angesprochenen Probleme bei OneDrive kann ich allerdings nicht bestätigen. Ich fahre momentan zweigleisig und kann mich noch nicht so recht entscheiden. Eigentlich finde ich die Ordnerstrukturen auch für Fotos recht praktisch (weil strukturiert)….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.