Google Fotos: Funktion zum Einfärben von Schwarz-Weiß-Bildern gesichtet

Seit der letzten Google I/O wissen wir, dass das Unternehmen an einer Funktion für Google Fotos arbeitet, mit deren Hilfe sich Schwarz-Weiß-Aufnahmen nachträglich automatisch kolorieren lassen sollen. Nun ist es 9to5Google anhand der aktuellen Version 4.26 von Google Fotos gelungen, die Funktion erstmals auszuprobieren, auch wenn offensichtlich noch lange nicht jeder Nutzer darauf zugreifen kann.

Laut 9to5Google war es hierzu notwendig, erst ein neues S/W-Foto ins Album hochzuladen, bevor der Eintrag „Colorize“ zur Bearbeitung des Fotos zur Verfügung steht. Wählt man die Funktion aus, versucht die künstliche Intelligenz von Google, selbstständig herauszufinden, welche Farbwerte einzelne Bildinhalte besitzen könnten und färbt jene entsprechend ein.

Laut 9to5Google funktioniert das Ganze schon ganz gut, allerdings wirken die aufbearbeiteten Bilder noch ein wenig zu sehr altbacken – Vintage quasi (siehe Vergleich oben im Bild oder aber anhand weiterer Bilder in der Quelle). Wann die Funktion letztlich für alle Nutzer von Google Fotos freigeschaltet wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Was Google mit Google Fotos auf die Beine gestellt hat ist schon beeindruckend. Und die Suchfunktionen sind schlicht der Wahnsinn.
    Ich hatte die Tage ein Foto gesucht von dem ich ich wusste, dass ein Stück Käse drauf war und das Meer im Hintergrund. Suche nach „Käse Meer“ hat das Bild ganz oben angezeigt, und das in einem Fotoarchiv von mehreren zehntausend Fotos.

    • das ist das einzige, was mich noch bei gsuite hält – sonst würde ich zu office 365 business wechseln (im business gibt es keine bilderkennung)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.