Google Files Go mit schnellerer Dateiübertragung

Ich schrieb es schon des Öfteren: Ich finde Google Files Go ein mittlerweile echt brauchbares Tool. Smartphone aufräumen, Daten finden und von Smartphone zu Smartphone Daten übertragen. Und mit einem Update hat man Google Files Go jetzt noch einmal verbessert. So hat man an der Geschwindigkeitsschraube gedreht und unterstützt nun das Übertragen von Daten zwischen zwei Smartphones mit bis zu 455 Mbit/s. Die Sharing-Funktion hat zudem einen eigenen Tab in der App spendiert bekommen. Ebenso lässt sich nun Speicher freischaufeln, der von Videos belegt wird. Gerade das Sharing kann nützlich sein, gehört eigentlich von Google fest ins System verzahnt. Und Google Files Go hat bei mir schon zum großen Teil andere Datei-Manager abgelöst, vieles mache ich mittlerweile damit, wenn ich auf Dateien zugreifen will.

Files Go von Google: Speicher freigeben
Files Go von Google: Speicher freigeben
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Oh Caschy, echt jetzt? Dateitypbasierter Filemanager als Ersatz für Total Commander & Co.?
    Das geht nur, wenn man wenige Ordner/Dateien lokal hat und überwiegend in der Cloud ablegt.
    Sowohl die Ordner- als auch die Dateiliste unter ‚Dokumente‘ sind bei mir endlos lang und die App bietet keinerlei hierarchische Navigation. Oder habe ich das übersehen?

  2. Werde die app mal im auge behalten.

  3. Ich kann die Begeisterung für diese App auch nicht nachvollziehen.

    Für’s schnelle Cache-Löschen: OK.

    „Große Dateien im Download-Ordner“ — ja liebe App, was denkste, warum die da noch liegen? Weil sie da bleiben sollen, natürlich!

    „Fotos könntest Du in die Cloud…“ — Ach, sag bloß? Rate mal, warum ich eingestellt habe, das nicht zu tun?

    „Die App hast Du seit 3 Wochen nicht genutzt“ — ja, und? Es gibt Apps, die nutze ich einmal jährlich zur Pilz-Saison oder beim Angeln, genau dafür sollen sie auf dem Gerät auch bleiben.

    „Dateien von einem Smartphone aufs andere übertragen“ — da fehlt mir irgendwie der Case. Kleinkram geht netter mit anderen Tools über’s Netz, und Großkram dann doch lieber über Kabel und Rechner.

    Ich fand die App von Anfang an komplett obsolet, und vor allem:
    Sie fasst Aufgaben zusammen, die so gar nix miteinander zu tun haben, und für die es jeweils bessere Tools gibt.

    Ach ja — und „Dateimanager“… wenn die App eines nicht ist, dann: Ein brauchbarer Dateimanager.

  4. Ich schaue mir die App immer wieder mal an. Bis jetzt ist sie für mich persönlich
    aber kein Ersatz für den vorinstallierten Dateimanager. Und die Notwendigkeit
    schneller Datenübertragung mit anderen Phones…das würde ich eher als Feature
    für den Schulhof sehen. Für mich als Erwachsenen ist das völlig uninteressant (wenn
    schon, dann nutze ich dafür Bluetooth).

    Aber vielleicht wird die App ja tatsächlich noch irgendwann mal brauchbar…ich beobachte also weiter.

  5. Ich hab die App auch schon ne weile. Mir aber nicht bewusst, das ich auch Daten senden kann.
    Das Aufräumen ist ganz nett. Aber nicht oft verwendet.

    Mein Fall fürs schnelle Teilen ist eben nicht eMail/Dropbox und Co. Sondern eben zu Usern die das nicht haben oder wollen – aber mal eben was senden wollen.
    Beispiel letztens Freunde zu Besuch. Er ein paar Fotos geschossen und auf seinem Rechner bearbeitet. Wollte sie mir geben, aber schnell ohne Upload/Link/FremderDienst/Gastzugang NAS.
    Und genau für sowas ist das echt praktisch.

  6. Bekommt man denn die Daten, die die App löscht, vorher nochmal angezeigt, damit man aussortieren kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.