Google Duo: Notiz-Funktion wird verteilt

Google Duo bietet neben der Video-Chat-Funktion schon lange die Möglichkeit an, Video-Nachrichten zu verschicken, sollte der Kontakt gerade nicht verfügbar sein. Nun kommt eine weitere Funktion für Nachrichten dazu, die man bereits aus vielen anderen Messengern kennt. Dabei handelt es sich um die Option, Notizen oder Malereien mit Text zu verschicken.

Um das Ganze umzusetzen, wählt ihr den Punkt Nachrichten an und wählt dann den Menüpunkt „Notiz“ aus – geht sowohl unter Android als auch bei der iOS-Version. Nun könnt ihr wie gewohnt die Hintergrundfarbe auswählen, Text eingeben und frei verschieben und per Hand noch Kritzeleien aufs Display malen. Euer Werk kann dann verschickt werden und ist für euer Gegenüber 24 Stunden verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Irre. Wenn man jetzt noch Textnachrichten verschicken könnte und sie Duo auch SMS Support einbauen ist es fast schon wieder Hangouts.

  2. @Carsten und andere: Was nutzt Ihr denn vorwiegend bei Videochats? Ich finde WhatsApp teilweise sehr instabil und komischerweise bei Facetime stimmt die Qualität nicht immer, auch wenn beide im WLAN sind

  3. Schön wäre es wenn irgendwer den Messenger nutzen würde

  4. Ich verstehe nicht warum Google nicht einfach noch den Versand von Textnachrichten einbaut. In den Kontakten stehen bei mir schon einige Leute drin. Da bin ich echt gespannt was noch eingebaut wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.