Google Drive: Android-App gesichtet

Naja, wenigstens etwas. Noch warten wir alle auf den Google Drive – von mir auch liebevoll Godot genannt, doch es wird immer konkreter. Mal taucht hier ein Screenshot auf, mal da. TechCrunch hatte bereits eine nicht funktionale App ergattern können, die zeigen sollte, dass Google auch an der Desktop-Integration von Drive frickelt. Während eines Hangouts bei Google+ wurde dann ein Benutzer beim Videochat mit einem Entwickler auf etwas aufmerksam. Hier das Video, ab 36:30 sieht man die Google Drive-App.

Ich denke, trotz der Unschärfe kann man dies auf dem Bild erkennen: die Android-App für den Google Drive. Man kann also annehmen, dass man Dinge vom Smartphone auf den Google Drive jagen kann, zudem hat man Desktop-Apps. Hört sich ganz interessant an, doch ich sehe das so: es gibt Dropbox, Cubby & Co – ausserdem haben ASUS, Acer und sogar Samsung eine Cloud in der Pipeline. Aber: Google dürfte für uns alle wohl das Spannendste sein. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Wenn Google da etwas überzeugendes raushaut, wirds für mich immer schwieriger, dem Suchgiganten meine Daten vorzuenthalten. Keine Ahnung, ob DropBox mit meinen Daten besser/anders umgeht, aber DB wirkt auf mich einfach sympathischer.
    Nun gut, ich überschreite die Grenzen eh schon nach und nach… „Android sei Zwang“ 😉
    Mit meinen Prinzipien komme ich da sicher nicht so weit.

    Ich hoffe einfach, dass DropBox bald den Knaller mit individuellen Sync-Ordnern bringt

  2. Bin auch echt mal gespannt, was sich Google da einfallen lässt und ob es für mich persönlich eine Konkurrenz zu meinem Dropboxpostfach werden kann?

    Wir dürfen gespannt sein! 😉

  3. Ich habe eben etwas sehr Merkwürdiges entdeckt:
    geht man auf:
    http://drive.google.com
    so erhält man eine 404 Nachricht.

    Geht man dagegen auf eine x-beliebige Seite wie:
    http://cookies.google.com

    So erhält man eine andere Fehlermeldung (beim Firefox der Standardkram von wegen Seite nicht gefunden).

    Conspiracy!!!

  4. @Brater: Das kommt daher, dass die sogenannte Subdomain drive.google.com bereits angelegt wurde und nicht wie eine beliebige „Adresse“ vor google.com von Googels Servern abgeblockt wird (Schutzmaßnahme).

  5. Irgendwie „freue“ ich mich auf Google Drive, ich finde es jetzt schon extrem bequem viele Dienste, welche ich täglich nutze an einem Ort zu haben. Einmal angemeldet, steht mir alles zur Verfügung.

    PS: Natürlich ist mir die Abhängigkeit und die Probleme mit dem Datenschutz bekannt

  6. Bilder wurden wohl aus dem Video entfernt. Einen Zusammenschnitt des Videos von „The Verge“ kann man aber hier sehen: http://youtu.be/PeQ45Dp629U

  7. Also ich freue mich darauf ,sofern der Speicher nicht zu teuer wird, werde ich ihn entsprechend erweitern, ich denke preislich wird die Konkurrenz nicht mithalten können, Dropbox ist einfach zu teuer.

  8. ‚Estragon: Komm, wir gehen!
    Wladimir: Wir können nicht.
    Estragon: Warum nicht?
    Wladimir: Wir warten auf Godot.
    Estragon: Ah!‘

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.