Google Chromecast: Neues Modell ab heute in Deutschland verfügbar

Google hat bekannt gegeben, dass ab dem 24. Oktober der neue Google Chromecast im Google Store sowie bei Saturn und Media Markt zu haben sein wird. Der neue Google Chromecast der dritten Generation kostet 39 Euro. Das Gerät wird laut Google in zwei Farbvarianten erhältlich sein: Kreide und Karbon. Damit soll der Chromecast sich noch besser in die aktuelle Made by Google-Gerätefamilie einfügen.

Trotz derselben Größe soll das neue Modell natürlich noch leistungsstärker als die bisherigen Versionen sein. Von 15 Prozent mehr Hardware-Geschwindigkeit ist da die Rede, was Streaming in 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde erlauben soll. Natürlich funktioniert auch das neue Modell zusammen mit dem Google Assistant, respektive den Google Home-Gerätschaften, womit ihr ganz einfach per Sprachbefehl das Streaming auf dem Chromecast initiieren könnt. Dank der neuen Live-Alben von Google Fotos lässt sich euer Homescreen auf dem TV nun auch personalisieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Enrico Hahn says:

    Hm, 15% schneller, wo merkt man das, ist das alles? Viel erfährt man zum neuen CC3 ja nicht, vielleicht gibt’s da auch nicht mehr, also lohnt ein Upgrade von CC2 ja nicht wirklich …

    • InkognitoGER says:

      Mich würde interessieren, ob sich bei der WLan Verbindung etwas geändert/verbessert hat. Ich habe trotz guter WLan Ausleuchtung häufiger mal Probleme mit niedrigen Übertragungsraten und stockenden Streams.

  2. Ich glaub meine Nvidia Shield TV bleibt noch ein paar Chromecast Generationen trotzdem schneller 😀

  3. Also im MediaMarkt Limburg gibt es keine Kenntnis über die 3. Version, gerade mit dem Markt telefoniert. Online Seite gibt auch nichts her.

  4. Meine Amazon Fire TV Box (ohne 4K) ist für mich noch immer das beste Gerät. Dank der Apps, der super Bedienung (Sprachfernbedienung und Funk statt Infrarot) und der vielen Anschlussmöglichkeiten schlägt sie ihre Nachfolgerin und die Konkurrenz noch immer.

    Und ich brauche kein 4K, denn ohne Brille sehe ich nicht einmal den Unterschied zwischen SD und HD auf meinem 50 Zöller. 4K erkenne ich auch mit Brille nicht. Wozu dann der doppelte Stromverbrauch und der höhere Anschaffungspreis? Ich bin mit FullHD zufrieden.

  5. Die Möglichkeit Bilder aus Google Photos im „Standby“ anzeigen zu lassen gibt es aber schon länger. Taucht aber immer wieder in den Nachrichten auf.

  6. Gibt es dieser Version nun auch den „Hotel-Modus“ ?

  7. Konnte der Chromecast 2. Gen nicht auch schon 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde?

  8. Ist der neue Chromecast nicht ein Rückschritt. Der letzte Chromecast Ultra konnte 4K/UHD

    • Nicht ganz. Die Chromecasts teilen sich in 3 Modellreihen auf: Chromecast, Chromecast Audio und Chromecast Ultra.

      Chromecast:
      1. Generation (Juli 2013)
      2. Generation (September 2015)
      3. Generation (Oktober 2018)

      Chromecast Audio:
      1. Generation (September 2015)

      Chromecast Ultra
      1. Generation (November 2016)

      Der Chromecast Ultra ist auch wesentlich teurer als der normale Chromecast oder der Chromecast Audio und zielt auch auf eine andere Zielgruppe.

  9. Mike Kuppler says:

    welche zielgruppe meinst du mit chromecast Ultra ich bin gerade dabei vor der Entscheidung vor den sie da dieses chromecast oder ultra verkaufen welche zielgruppe genau und was ist bedeutet das was für ein Unterschied bedeutet das?
    Dieser Text wurde mit Google voice app gesprochen.

    • Die Zielgruppe vom Chromecast Ultra sind halt Leute mit einem 4K Fernseher oder welche für es werden wollen. Der normale Chromecast eben für Leute die keinen haben, haben wollen und/oder haben können.

      Der Chromecast Audio für Leute die ihre Stereoanlage modernisieren und/oder Multiroomsound einrichten wollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.