Google Chrome: Tabs mit Doppelklick schließen

Leute, was hat mich das genervt. Beim Firefox habe ich mit TabMixPlus oder Tabberwocky immer meine Tabs per Doppelklick geschlossen. Geht natürlich auch per Mittelklick. Nun nutze ich aber auch Google Chrome und da gibt es eben kein TabMixPlus.

Ist natürlich doof, habe ich mich doch so daran gewöhnt. Gerade am Notebook ohne Maus schätzte ich die Funktion, ich wollte nicht immer auf das X im Tab klicken oder STRG+W (Mac: CMD+W) zum Schließen eines Tabs nutzen.

Nun habe ich etwas besseres gefunden (meiner Meinung nach). Der Spaß heißt DCCT. Heißt: Double Click Close Tab. Soweit klar? Doppelklick schließt den Tab. Doch die Erweiterung für Google Chrome ist noch für mehr zu gebrauchen.

Der Doppelklick muss nicht auf den Tab ausgeführt werden. Irgendwo auf der Seite einen Doppelklick ausführen und der Tab geht zu. Aus Versehen zu schnell geklickt? Kein Thema: Shift+Mausklick öffnen den Tab wieder. Coooooooool!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

35 Kommentare

  1. Wow. Rischtisch geil!!!

    THX

  2. Geile Erweiterung, danke (:

  3. Ich hab mich beim Firefox an den Doppelklick für „Refresh“ (also F5) gewöhnt. Bekomme des ned mehr aus meinem Kopf 😉 Versuhe das anderern auch in Chrome und mich dann daran zu erinnern das das ja leider nicht geht.

    Kennt jemand ne Erweiterung damit das auch in Chrome funzt?
    Alsosozusagen DCRT…

  4. Funktioniert das nur bei mir nicht? Doppelklick auf die Tabs bewirkt gar nichts, nur der Klick auf das Icon in der Omnibar schließt das Tab. Optionen bin ich auch schon ein paar mal durchgegangen. Ich hab die aktuelle Beta von Chrome unter Mac OS laufen.

  5. Irgendwo auf der Seite doppelklicken……steht da im Text.

  6. ich vermisse eher, wie man Tabs mit Doppelklick auf die Bar öffnen kann…

    Naja, werde mich daran gewöhnenauf das kleine + zu klicken…

  7. ich finde diese Erweiterung als Blödsinn – ich benutze dafür das X oder strg + w

  8. Apropos STRG+W. Wenn man mit Mac und DOS arbeitet, dann, so ging es mir jedenfalls, kriegt man Krämpfe in den Fingern.
    Am Mac schließt man ein Fenster mit Apfel-W. Kopieren geht mit Apfel-C und so weiter. Die Apfel-Taste kann man wunderbar erreichen, weil dort der Daumen ohnehin schwebt. Auf einer DOSe muss man aber die STRG-Taste drücken. Die liegt so weit links, dass das nur mit dem kleinen Finger geht. Ein Horror für mich damals. Ich habe lange Zeit gesucht, um STRG und ALT auf Windows zu vertauschen.
    Gefunden habe ich diese Lösung (einfach diesen Text als irgendwas.bat abspeichern und fertig):

    REGEDIT4
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout]
    @=““
    „Scancode Map“=hex:00,00,00,00,00,00,00,00,3,00,00,00,\
    38,00,1D,00,\
    1D,00,38,00,\
    00,00,00,00

    Mir als Mac-User hat es das Leben mit Windows unglaublich erleichtert.

  9. Unter Windows habe ich mir ‚Tab schliessen‘ (STRG + W) mit einem kleinen AutoHotkey-Script auf F8 gelegt, und wenn wir schon grad dabei sind dann auch gleich STRG + T ’neuer Tab‘ auf F7 gelegt. AutoHotkey ist so was ähnliches wie AutoIt. Diese Lösung ist auch in den anderen Browsern unter Windows (Opera, Chrome) hilfreich. Auch andere Programme (z.B. Total Commander) nutzen STRG + W zum Tab od. Unterfenster schliesen.

  10. Das Addon Chrome Toolbox von Google selbst kann das auch und einige andere nette Dinge:
    https://chrome.google.com/extensions/detail/fjccknnhdnkbanjilpjddjhmkghmachn?hl=de

  11. Danke! Super Tip!

  12. „Der Doppelklick muss nicht auf den Tab ausgeführt werden.“ Da hab ich das wohl zu freizügig gedeutet in Zusammenhang mit der Einleitung 😀 So gehts.

  13. Hm, irgendwie kann ich dann kein einzelnes Wort per Doppelklick markieren, da die Erweiterung ja gleich aktiv wird und den/das Tab schließt 🙁

  14. Wunderbarer Tipp. Vielen Dank. Danach hatte ich lange vergeblich gesucht. Nun hat Firefox mich wohl endgültig an Chrome verloren 🙂 Übrigens hatte ich die Erweiterung Google Dictionary (https://chrome.google.com/extensions/detail/mgijmajocgfcbeboacabfgobmjgjcoja) im Einsatz. Mit einem Doppelklick markiert man ein Wort und die Erweiterung lieferte eine (kleine aber gute) Erklärung dazu. Nachdem ich das umgestellt hatte, arbeitet die empfohlene Erweiterung einwandfrei. Toll!

  15. @cashy

    Du hast ja Chrome-Developer glaube ich installert. Ich würde gern mal wissen ob bei dir noch die Flash abschalt Funktion existiert. Seit dem gestrigen Chromium Update ist der Eintrag aufeinmal verschwunden, ich kann nurnoch alles starten, oder alles blocken. Sehr schade, dabei funktionierte das Feature besser als FlashBlock.

  16. Ich hab ne Geste aufm Macbook Trackpad mit BetterTouchTool zum Tab schliessen.
    Doppeltab links unten in die Ecke.
    Reload hab ich als Rotategeste.

  17. Da frag ich doch gleich auch hier mal aus gegebenem Anlass nach dem Einzigen, was mich an Chrome noch wirklich stört: Gibt es eine Möglichkeit, Chrome so einzustellen, dass jeder (und ich meine: JEDER LINK, egal von wo, Lesezeichenleiste, aus einer Website usw.) Link in einem neuen Tab geöffnet wird?
    Kommt mir jetzt nur nicht mit ja Mensch.. halt rechter Mausklick und „in Neuem Tab öffnen“ oder so … Weiß ich alles, hab ich alles ausprobiert…
    Im Firefox konnte man das eben durch TabMixPlus so einstellen, ein entsprechendes plugin für Chrome habe ich noch nicht gefunden…
    Tipps, anyone?

  18. @Jott

    schau dazu mal in die von Kork verlinkte Erweiterung von Google https://chrome.google.com/extensions/detail/fjccknnhdnkbanjilpjddjhmkghmachn?hl=de .

    Da gibts bei den Optionen unter „Toolbar/Tab“ die Möglichkeit einen Halen bei „When clicking on a link, always open it in a new tab“ zu setzen. Das dürfte Dir ein wenig helfen.

  19. @Philipp: Nee, eben nicht…
    Nur Links werden so in neuem Tab geöffnet, aber nicht z. B. Lesezeichen.

  20. Chrome ist innovativ, schnell, aufgeräumt, ganz im Sinne „Reduce to the max“. Ohne die Google Toolbar ist Chrome jedoch nicht zu gebrauchen! Wieso ist Google nicht in der Lage dieses geniale Add-on für Chrome optional anzubieten? Bei Suchrecherchen will ich nicht jedesmal auf Firefox switchen um nach einzelnen Begriffen in den gefundenen Websites zu suchen. Strg-F bei Chrome ist nur eine sehr behelfsmäßige Lösung.

  21. Ich vermisse für Chrome sehnlichst das meine Lesezeichen immer im neuen Tab öffnen und nicht den alten überschreiben. Jedesmal den Klick mit der rechten Maustaste und auswählen nervt tierisch.

  22. Omg,
    vielen Dank für diesen Tipp. Hab schon Krämpfe wegen dem dauernden STRG W geklicke ^^

  23. @Harry: Das geht mir haargenau so. Ich brauche einfach TabMixPlus. Aber das wird es wohl sobald für Chrome nicht geben. Ich habe nach einem Äquivalent gesucht – leider vergebens.

  24. und wieder einmal einfach danke für den tipp 🙂

    damit hat das kreuzchen klicken ein ende^^

  25. Moin@all… Ich habe Chrome und Chromium mal zum Testen installiert, aber irgendwie kann ich mich mit einer Sache nicht anfreunden: Die Adresszeile klappt nicht auf! Seit Jahren kennt man dieses Feature von anderen Browsern und nun fehlt es plötzlich. OK, es gibt die History, aber das gefällt mir nicht wirklich. Gibt es da auch ne Erweiterung oder ist das für eine der nächsten Versionen geplant?

  26. Ich vermisse eher wie man Tabs mit ESC schließen kann 🙁

  27. @Horst,
    bisher ist mir auch noch nix dazu eingefallen. Solange dieser Missstand nicht beseitigt wird kommt chrome auch nicht am Firefox heran, zumindest bei mir. 😉

  28. @Harry & Horst

    Habt ihr euch schon mal http://www.chromeplus.org angeschaut?
    Macht von hause aus
    – Taps per Doppelklick zu
    – Mausgesten
    – Super Drag
    – IE Taps

    und man kann wählen wo die Bookmarks geöffnet werden sollen (aktueller Tap, neuer Tab Vordergrund/Hintergrund).

    Ich nutze diesen Browser schon eine längerer Zeit und bin schwer begeistert!

    Viele Grüße
    Olly

  29. Horst Schulte says:

    @Olly: Danke für den Tipp. Den Browser habe ich schon ausprobiert, kannte aber die beschriebenen Vorzüge noch nicht. Schau ich mir an.

  30. Den Dank schließe ich mich gleich mal mit an, den das kannte ich noch nicht. 🙂

  31. Dem Dank schließe ich mich gleich mal mit an, den das kannte ich noch nicht. 🙂

  32. Gerne, vielleicht könnt Ihr damit ja was anfangen!

  33. So leute, über ein jahr nach euren problemen bin ich nun auch dort angekommen. Firefox suckt einfach nur noch, wenn man sieht, wie schnell chrome arbeitet und synchronisiert. ABER:

    Ich habe das große TabMixPlus Problem wie einige andere hier:
    Doppelklick = schliessen
    Klick auf Link -> Öffnen in neuem Tab
    Auto-Aktivieren eines Tabs nach Maus-Hoover 250ms

    Habt ihr die Probleme nun gelöst? Oder euch eher mit dem Fehlen der Features arrangiert?

    PS: Ziemlich ärgerlich und peinlich ist auch die Umsetzung von Delicious Bookmarks… Kein Vergleich zum Firefox-Addon mit Favourite Tags in der Bookmarkleiste etc…

  34. Tags gibbet ja nicht :/

    TMP nutze ich gar nicht, schließe die Tabs per Shortcut oder X.