Google Chrome mit Passwort schützen

Zwar kein Schutz vor Leuten mit etwas Ahnung, aber definitiv Schutz vor Neugierigen ohne Ahnung: Simple Startup Password für Google Chrome. Die Erweiterung lässt euch in den Optionen ein Passwort für Google Chrome festlegen. Dieses wird fortan beim Start von Google Chrome abgefragt. Kein Passwort = kein Zugriff auf Google Chrome. Ein falsches Passwort schließt den Browser.

Kleine Info: es gibt keine „ich habe mein Passwort vergessen“-Möglichkeit. Des Weiteren solltet ihr die Erweiterung nur unter Windows einsetzen, auf dem Mac machte sie bei mir Ärger. Immer dran denken: solche Dinge sind nur kleine Barrieren, kein wirksamer Schutz.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Heute Mittag habe ich mich noch mit einem Kollegen darüber unterhalten: Fast jedes App hat einen PW Schutz (*wenn man mal jetzt nicht Direkt mit TrueCrypt z.B. Containermässig o.ä. arbeitet), einige davon haben diese Funktion schon von Haus aus, entweder als Full-Install oder Portable, aber, der Chrome bis Dato bei mir noch nicht. Jetzt schon! *hehe

    Abermals besten Dank!

    … greetz from me!

  2. Ich sehe keine Anwendungsfall, wo das nützlich wäre. Wenn man seinen PC verlässt, ist es eigentlich selbstverständlich, den zu sperren.

  3. Das Ding ist wirklich sehr simpel. Wenn man das Passwort mal „vergessen“ haben sollte, muss man nur ein Zeichen in einer bestimmten Datei ändern und hat wieder Zugriff. Danach kann man auch ein neues Passwort vergeben.

  4. aber wenn man Chrome aber mit einem bestimmten Parameter öffnet, dann dürfte die Extension nichts bringen.. oder? 😉

  5. 3lektrolurch says:

    Ich wüsste jetzt auch nicht , warum man den Browser nicht starten sollte, außer dass die Bookmarks dann zu sehen wären. Aber da ich ja Google Bookmarks und LastPass nutze, werden die ja erst nach der Eingabe des Masterpasswortes zugänglich. Und natürlich auch sämtliche Logins von Webseiten. Wenn ich den Browser schließe, werden überhaupt sämtliche Sitzungsdaten gecleant 😉

  6. Gibts das auch für Firefox 4.0b6?

  7. Gut das ich keinen Schlaptop habe. 🙂

  8. für firefox heißt das ganze „Profile Password“.

  9. columbo1979 says:

    Gibt es da nicht für chrome inzwischen ein besseres addon?

  10. Hi,

    gibts das ganze auch fürs ipad?

    Ich habe das Problem das ich mir ein ipad teile und jetzt möchte ich den Browser Passwortschützen da ich über Chrom Email schreibe, SMSe & Facebook nutze.

  11. Max Musternutzer says:

    Simple Startup Password findet man nicht mehr über die Suche im Web Store.
    Ich habe aber 2 andere Programme gefunden, die beide besser sind als das oben genannte.

    1.ChromePW
    Vorteile:
    – Password wird versteckt (*********)
    – Passwort vergessen Funktion (Hinweis)
    – gutes Design
    – mehrere Einstellungsmöglichkeiten

    Nachteile:
    – Nur in Englisch. (Dürfte aber kein Problem sein)

    Link:
    https://chrome.google.com/webstore/detail/oeiimoikalhhgfhfkfhngehekefpiaag

    2. PassBrow
    Vorteile:
    – genau so wie Simple Startup Password + Automatische Sperrfunktion

    Nachteile:
    -Scheint irgendeinen Fehler zu haben. In den Kommentaren steht aber dazu eine Lösung.
    – Passwort ist bei Eingabe sichtbar

    Link:
    https://chrome.google.com/webstore/detail/lbgoadondhcaigdkciejdegkgambbkne

  12. Simple Startup Password ist auch wirklich sehr einfach zu umgehen… Einfach falsches Wasswort oder garkeins eingeben. Dann kommt das Hinweisfenster mit der Verhinderung von weiteren Popupfenstern, das schließt man nicht mir OK sindern mit dem kreuz rechts oben… Und schon kann man Chrome normal benutzen. Werde mir mal ChromePW ansehen…