Filme aus der Mediathek laden (ARD, ZDF, Dritte und Co)

Letztes Jahr schrieb ich bereits über die Möglichkeit, Filme aus der Mediathek der öffentlich rechtlichen Fernsehsender zu laden und damit auf der heimischen Festplatte zu archivieren. Dazu kann man das Open Source Programm MediathekView nutzen. Es basiert auf Java und ist so für Windows, Mac OS X und Linux nutzbar. Nun schrieb mich gestern Umar an, der zumindest für den Computer mit dem Apfel drauf eine wesentlich schickere und einfachere Alternative kennt: Mediathek für Mac OS X.

Einfacher gehr es kaum: Mediathek starten, nach Kategorien filtern oder die Suche bemühen. Laden oder Abspielen klicken – fertig. Beim Abspielen wird direkt gestreamt, der Klick auf Laden startet den direkten Download.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Moinsen!

    In der ct´stand mal was über
    http://zdfmediathk.sourceforge.net/index.html
    Java – plattformunabhängig

  2. Christopher B. says:

    gibt’s sowas auch für Windows?

  3. Danke Caschy, das ist um Längen angenehmer als die andere Variante.
    Leider nur auf dem Mac, aber den stellt mein AG mir zum Glück 🙂

  4. Christopher B. says:

    scahde, habe bisher immer nur mit Windows gearbeitet (ist MAC wirklich sein Geld wert?!)

  5. Christopher: ist es deine Krankheit, keine Texte zu lesen? Ist dort im Text keine Lösung für Windows angeboten? 😉

  6. Christopher B. says:

    Doch aber die kenn ich schon und komfortabel finde ich die auch nicht, da ist die für den MAC schon wesntlich besser 🙂
    Ich lese den Text also doch!

  7. Nutze das Programm nun schon einige Zeit.
    Sieht gut aus und tut seine Arbeit, mehr kann man nicht verlangen.

  8. Christopher B. says:

    @caschy: bist du nicht mehr auf Facebook? jedenfall geht der Link bei mir nicht.

  9. falls man die Filme per VLC speichert, kann man u.U. Probleme mit Transcodern wie XMediaRecode und anderen bekommen (z.B. für Konvertierung ins Handy-Format), der schluckt den VLC-Kram nämlich nicht. Zumindest war das vor nem halben Jahr so. Dann muss man gnadenlos dumpen und das ist nicht so komfortabel, mit Wireshark oder Urlsnooper entsprechende URL holen und in die entsprechende Kommandozeile einfügen usw.

  10. Alles viel zu umständlich. Für die ZDF Mediathek geht es jedenfalls viel einfacher, einfach die passende asx Datei im Mediathek rss feeds suchen. Den Orbit downloader starten und die darin enthalte Grab++ Funktion. Wer jetzt auf abspielen drückt findet die Datei im Grab++ zum download.

  11. @Robert:
    Was willst du damit sagen? Dass du Angst hast, dass ARD und ZDF deinen Rechner entern um zu schauen wie oft du gegen das Urheberrecht verstößt, weil du regelmäßig die Tagesschau bei den gängigen Filesharern hochlädst???? 😀

    Grüße an dich du Gangster!

  12. @Fränk:
    SO ein quatsch! Wo habe ich DAS denn angedeutet? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

    JAVA löst Adobe Reader als häufigstes Angriffsziel ab (Artikel siehe oben), bedeutet dass wenn man sich Java installiert, den potentiellen Angriffsvektor auf dem eigenen Rechner vergrössert.

    Von WEM diese Angriffe dann kommen ist erstmal vollkommen irrelevant, zumal mir ARD und ZDF dazu absolut inkompetent erscheinen.

  13. @Robert:
    Lass dich doch nicht so necken! War doch nur ein Späßchen.

    Viele Grüße und pass gut auf deinen Angriffsvektor auf! 😀

    Fränk

  14. Funktioniert erstaunlich gut.
    Bei mir sogar mit dem QuickTime Player besser als mit dem VLC.

  15. Moin

    ich zieh sowas einfach mit Fraps ab ;D

    greez

  16. Funktioniert prächtig! Danke für den Tipp! 😀

  17. Nutze Mediathek auch schon was länger. Was mich ein wenig stört ist FLV als Videocontainer. Ich hatte mal eine Seite gefunden, auf der es ein Script gab, mit dem lossless der container umgemünzt werden kann. Ich weiß aber leider nicht mehr wie es hieß. Kann mir da jemand weiter helfen?

  18. Angestachelt 😉 durch diesen Artikel habe ich mich vorhin hin gesetzt und meine Download-Methode beschrieben: Download aus der ARD / ZDF Mediathek mit dem VLC Media Player (unter Windows) http://volkerdaschner.de/4161/download-aufnehmen-aus-der-ard-zdf-mediathek Dabei wird das Video wirklich nur heruntergeladen ohne neu kodiert zu werden.

  19. Oh, gerade habe ich gesehen, dass das von dir verlinkte MediathekView im Prinzip automatisch macht, was ich per Hand getan habe. Naja, vielleicht hilft es ja trotzdem jemandem.

  20. Danke für die Erinnerung, musste meine Version von MediathekView mal wieder updaten. Und funktioniert!

  21. Falls es noch Wayne interessiert. Ich hab die Quelle gefunden:

    http://appdrive.net/mediathek-downloader/flv2mp4.html

  22. Gibt es eigentlich einen Fernseher, wo die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen integriert sind?

  23. andermatt says:

    wie findet die mediathek die genauen linx? sitze zur zeit im fernen ausland und habe dauernd internetunterbrüche mit dem ergebnis, dass ich keine 20 minuten am stück aufnehmen kann. würde gerne über firefox als downloader den download „fortsetzen“ können.

    andy

  24. um abgebrochene downloads der zdf mediathek zu erfahren muss man nicht erst ins ausland – das passiert auch so häufig genug 😉

    die sache mit dem fortsetzen würde mich auch interessieren – benutze momentan orbit um die mms adressen aus der streaming datei runterzuladen.

  25. Das Tool EasyDownLight kann ebenfalls Videos aus den öffentlich-rechtlichen Kanälen herunterladen.
    Außerdem können die Videos in unterschiedlichen Qualitätsstufen heruntergeladen werden und das Tool verfügt einen integrierten Konverter.
    Unter http://easy.merq.org/downloader lässt sich das Programm herunterladen.

  26. Einfach JDownloader nehmen….!

  27. Ich habe java nicht installiert, weil ich es nur ca 2x im jahr brauche und es schlanker und sicherer ist, wenn ich es manuell aufrufe.
    Wenn man also irgendwie nur an den java ordner einer installation auf einem anderen Betriebssystem kommt (z.b. von nem anderen pc kopieren..), oder java portable herunterläd, kann man mediathek view folgendermaßen starten: Folgendes als ne gute alte .bat datei speichern (mit angepassten pfaden):

    K:\PROGRAMME_ohne_Install\JAVA_Progs\jre7\bin\java.exe -jar C:\Users\Sonstwie\Downloads\MediathekView_6\MediathekView.jar

    pause

    Ich hab mediathekView nur benutzt, weil das zdf nicht die Rechte an der exklusiv für sie produzierten Sendung „Die Anstalt“ besitzt und daher während das streaming in guter qualität zulässig ist, die downloadversion angeblich nur pixelig sein darf.. hirnlos..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.