Google Chrome für iOS öffnet nun Links in anderen Google Apps und bekommt Vollbildmodus

Google hat soeben ein größeres Update für ihren Chrome Browser unter iOS veröffentlicht. Neben einer Unterstützung für den Vollbildmodus wurde die Zusammenarbeit mit anderen Google Apps verbessert. Sobald ihr euch in Chrome angemeldet habt, wird diese in anderen Google Apps einfach weitergereicht. Öffnet ihr also Maps, Google+ YouTube oder Google Drive reicht ein Klick zur Anmeldung im Browser.

[werbung]

Weiterhin gibt es Verbesserungen bei der Sprachsuche. Google kündigt zudem einen neuen Dienst zur Datenkomprimierung an, um zukünftig wohl unterwegs noch mehr Datenvolumen einzusparen und Seiten schneller zu laden, ähnlich wie es beispielsweise Opera nutzt. Diese Funktion soll aber erst nach und nach in den nächsten Tagen für alle zur Verfügung gestellt werden. Letzte wesentliche Neuerung neben den üblichen Fehlerkorrekturen ist der Zugriff auf den Browserverlauf. Insgesamt ein gutes Update, solltet ihr euch bei Gelegenheit aus dem App Store installieren.

Google Chrome
Google Chrome
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot
  • Google Chrome Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Schämt ihr auch nicht Schnüffel Software von Schnüfel Anbietern zu zu Bepreisen ? ? ?

  2. Jetzt fehlt Chrome nur noch ein Download Manager und ein Bookmark Icon für besseren Zugriff auf Bookmarklets, dann ist es der perfekte iOS Browser. Wobei Mercury bis auf die fehlende Tab-Synchronisation und fehlende Unterstützung für verschlüsselte Chrome-Synchronisation auch recht nahe kommt.

    @NSA: Schnüffel hin oder her, Chrome hat immerhin End to End Verschlüsselung bei der Synchronisation. Fragt mich aber nicht ob das iCloud Backup der Benutzerdaten auch noch etwas End-to-End verschlüsselt, aber du als NSA wirst das vermutlich genauer wissen 😉

    PS.: Noch einen Bug gefunden bei der Kommentareingabe, diesmal am Android Phone. Im Hochformat scheint, wenn ein Wort gerade am Ende der Zeile endet, ein folgendes Leerzeichen verschluckt zu werden. Ich vermute dass da irgendetwas versucht den Cursor im sichtbaren Bereich zu behalten.

  3. @NSA
    Könnt ihr nicht mal wieder anfangen sinnvolle Kommentare zu verfassen? Das nervt langsam (ohne die die Wichtigkeit des Themas herunterzuspielen). Das Thema betrifft das ganze Internet und nicht einzelne Firmen.
    Dann dürften hier im Blog doch so gut wie keine Programme und Services vorgestellt werden!

  4. Wie schalte ich denn um in den Vollbildmodus?

  5. Mir fehlt noch ein Werbeblocker. Dann wäre es perfekt.

  6. @Uwe: Leider garnicht; Der Vollbildmodus ist als automatisches Ausblenden der Leiste nachdem man nach unten scrollt umgesetzt und ist immer aktiv, kann nicht deaktiviert werden.

    Wenn man einen Webcomic liest, bewirkt das, dass die Adressleiste bei jedem Seitenwechsel kurz ein, dann wieder ausgeblendet wird — ich dachte zuerst es wäre ein Fortschritt, fand es dann nach kurzer Zeit aber störend.

  7. @Yu
    und genau deswegen bin ich jetzt schon genervt von der neuen Chrome Version. Diese von Google bestimmte Umschaltung ist der größte Mist, ich will selber entscheiden ob ich einen Vollbildmodus möchte oder nicht. Das ist wirklich ein ganz großer Rückschritt und mehr als nur störend.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.