Google bohrt Suche per Handschrift auf

Dass ihr die Google-Suche mobil nicht nur per Tippen von Buchstaben auf der Tastatur, sondern auch per Handschrift benutzten könnt, wisst ihr? In der Google-App für Android und iOS kann per Schreiben mit dem Finger auf dem Display direkt gesucht werden. Diese Funktion hatte Google im Juli letzten Jahres eingeführt. Nun hat man bei Google das Eingeben per Handschrift überdacht und nachbearbeitet. Für uns sind zwei Änderungen relevant.

number 2

Bei Buchstaben, die durchaus Ähnlichkeiten aufweisen, werden nun in der oberen Leiste Auswahlmöglichkeiten gegeben, sodass ihr flott den richtigen Buchstaben auswählen könnt. Ebenfalls ist es nun möglich, Buchstaben übereinander zu schreiben. Wir müssen also nicht mehr die Buchstaben quatschen, wenn wir auf unsere Smartphone-Displays schreiben, sondern werfen die Buchstaben in Zukunft einfach übereinander. Falls ihr die Suche noch nicht aktiviert habt, hier findet ihr die Informationen dazu. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Buchstaben „quetschen“?

  2. Funktioniert übrigens auch in Chrome auf dem iPad. Würde es mir in mehr Browsern wünschen (ohne jetzt die Windows Phone-Google-Suche direkt zu meinen, die nicht mal Open Graph-Ergebnisse anzeigt…)

  3. Was jetzt? In der Google App oder auf der Website, so wie es im verlinkten Artikel steht?

    Die Googleapp sieht ja ganz anders aus, aber auf der Website finde ich es in den Einstellungen auch nicht 🙁 Woran kann das liegen?

  4. Sollten sie vielleicht mal in die Google Now App integrieren, warum sollte ich erst auf Chrome klicken, dann auf Google.de gehen, wenn ich die Suche auf dem Homescreen habe? Wenig durchdacht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.