Google+ bohrt die Hangouts auf

Ich bin jemand, der bislang nur selten Hangouts nutzt. Und selten heißt: eigentlich nie, da Videotelefonie- oder -konferenz nicht wirklich mein Ding sind. Aber: es machen wohl viele drüben bei Google+, da diese (im Gegensatz zu Skype) kostenlose Videochats für Gruppen anbieten. Nun hat man einige visuelle und funktionelle Änderungen bekannt gegeben. So kann die Sidebar zum Beispiel ausgeblendet werden.

Weiterhin hat man die Benachrichtigungen optisch angepasst und mit Farbcodes versehen.  Weiterhin findet man jetzt auch häufig genutzte Apps für die Hangouts in der Sidebar – so hat man zum Beispiel schnellen Zugriff auf alberne Gegenstände, die man sich über das Gesicht legen kann. Das erinnert mich immer an Webcam-Software aus dem letzten Jahrtausend. Naja, wer es mag. Auch wenn ich es nicht nutze: ich bin froh, dass es solche Dienste gibt – wer weiss, wann man mal in die Verlegenheit kommt, so etwas nutzen zu müssen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Jetzt fehlt nur noch ein vernünftiges internes Nachrichtensystem…

  2. sieht optisch gut gemacht aus… hoffentlich bekommt google docs business auch bald solch ein optisches upgrade