Google-Bildersuche mit Google Lens in Deutschland nutzen

Seit 2018 in den USA nutzbar, verfügt die deutsche Google-Bildersuche mittlerweile über die Integration von Google Lens. Lens wird dabei vorerst nicht im Web für Desktop-Geräte landen, sondern „nur“ in der mobilen Version. Sucht ihr also nach einem Bild per Smartphone oder Tablet, erscheint beim ausgewählten Bild ein kleines Lens-Icon. Wurden bereits Objekte identifiziert, dann besitzt genanntes Icon eine kleine Badge mit der Anzahl. Ist das Objekt noch nicht erkannt worden, könnt ihr es per Finger einkreisen und Lens wird versuchen, gewünschtes Möbelstück oder ähnliches zu erkennen. Das Ergebnis sind mehr Informationen zu dem Objekt und die relevanten Ergebnisse aus Google Shopping, der Konzern möchte sicherlich auch etwas daran verdienen.

Zum Nachvollziehen:

Google-Bildersuche im mobilen Browser im Web öffnen (quasi eine normale Suche anstoßen und in den Reiter Bilder wechseln). Dann das gewünschte Bild anklicken und schon sollte sich das Lens-Symbol zeigen. In Folge dessen zeigt Lens den erkannten Bereich an, der von euch, wie eben beschrieben, auch auf ein Objekt ausgerichtet werden kann. Die Punkte in der Ansicht zeigen euch bereits erkannte und anklickbare Dinge, im Beispiel das Fenster oder aber auch die Stühle. Eben jene ausgewählten Dinge erscheinen dann weiter unten, falls ihr tiefer recherchieren wollt. Alternativ könnt ihr Bereiche selber von Hand einkreisen und Google wird versuchen, euch ähnliche Dinge anzuzeigen.

Danke Justin

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Also so richtig Sinn sehe ich in der Sache noch nicht.
    Ich kann ja auch direkt nach Tisch, Stuhl und Fenster suchen.

    • Ja irgendwie sinnfrei. Ich mein bei selbstgemachten Bildern seh ich ja noch ein Sinn, wenn man z.B wissen will was es für ein Baume oder Blume o.ä. ist. Aber in der Suche naja.

      • Wenn man ein unbekanntes Tier vor sich sieht und nicht genau die Rasse weiß und darüber eine Diskussion ausbricht kann Google Lens durchaus helfen :).

        • Leider nicht, da man (anders als auf dem Desktop) keine eigenen Bilder hochladen kann in der Bildersuche. Das hier beschriebene Feature dient lediglich dazu nach der (Text)Suche mit Google Images die Bilder dann mit Lens zu verfeiern.

  2. Das Icon ist bei mir nicht zu sehen. Neuste Chrome Dev Version auf Android 9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.