Google: Bild des neuen Smart TV Kit mit Home Mini und neuem Chromecast geleakt

Wer sich in heimischen Gefilden ein kleines Google-Ökosystem aufbauen möchte, kommt wahrscheinlich um Google Home oder Home Mini und den Chromecast nicht drumherum. Im letzten Jahr hat der Konzern aus Mountain View auch den Assistant so weit aufgebohrt, dass man nun per Stimme einen bestimmten Film oder ein YouTube-Video auf dem großen Fernseher abspielen kann, einen Chromecast vorausgesetzt.

Erst vor ein paar Tagen hat BestBuy es mal wieder geschafft, ein Produkt, was noch nicht hätte verkauft werden sollen, an den Mann oder die Frau zu bringen – den neuen Chromecast. Dieser besitzt ein verändertes Design und kommt nun in einem matten Finish und einem schlichten G-Logo zum Käufer. Auf Reddit ist ein weiteres neues Produkt aufgetaucht, welches auf den Namen „Smart TV Kit“ hört.

Dabei handelt es sich um ein kleines Bundle, welches aus einem neuen Google Chromecast und einem Google Home Mini besteht, dasselbe Bundle ist mit einem älteren Chromecast schon länger in den USA verfügbar. Wir können also davon ausgehen, dass Google uns in den nächsten Tagen etwas mehr dazu erzählen wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich frag mich immer wieder wozu nen extra quakeding in die Bude stellen jedes smartphone oder Tablet kann doch mittlerweile GA und Alexa. Habe seit längerem schon ein Billigen Google Chromecast aus Fernost für 15€. Es war mir wichtig, dass er im 5 Ghz Band arbeitet FHD hat er auch. Geht ohne Probleme mit Googlehome und dem GA vom Tablet oder Smartphone aus. wobei ich sagen muss das der GA schon so seine Probleme hat mir von meinem Multimediaserver den richtigen Film rauszusuchen. Da bin ich mit tippen schneller. Datei öffnen (autom. VLC) rechtoben Streamingsymbol und gut ist.

    Für manches mag ein GA oder Alexa ja praktisch sein aber solang die Spracherkennung bzw. die ergebnisse von 10 mal gefühlt 4-6 mal daneben gehen bin ich mit tippen besser dran

  2. Enrico Hahn says:

    Mich würde mal interessieren was der neue Chromecast nun neu hat bzw. was daran verbessert wurde…
    Ansonsten hab ich beide Gadgets, dass abrufen von Inhalten über den Home mit Chromecast funktioniert aber eher dürftig.

    Schade auch das dieses HDMI CEC irgendwie nicht voll funktioniert, keine Ahnung ob es an meinem LG TV liegt oder am Chromecast selbst.

    • Also ich habe kein Problem meinen Fernseher über den Chromecast starten zu lassen. Wenn ich meinem Google Home sage, er soll beispielsweise Youtube auf dem Fernseher öffnen, geht auch dieser immer problemlos an. Ich habe einen relativ neuen Samsung TV und einen Chromecast Ultra.

      • Enrico Hahn says:

        Das geht bei mir auch, meistens zumindestens. Ausschalten geht bei meinem LG aber nicht, der auch relativ neu ist und die Media-Tasten der Fernbedienung funktionieren für Netflix oder YouTube auch nicht.

        • Habe auch einen LG. Einschalten klappt noch, die Wiedergabe des Inhaltes bricht aber jedes Mal ab und muss ein zweites Mal gestartet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.