Google Assistant wird sich wohl bald komplett stummschalten lassen

Der Google Assistant ist ein wirklich nützlicher Begleiter für viele Menschen geworden und kann zu nahezu jedem Thema seinen Senf abgeben, Antworten finden und eure Befehle ausführen. Doch nicht immer ist das gewünscht – also das mit dem „Senf abgeben“, denn hin und wieder benötigt man die Hilfe des Google Assistant auch dann, wenn das Smartphone eigentlich stumm bleiben sollte.

Genau dafür scheint Google aber schon eine neue Option parat zu haben, die vermutlich in den kommenden Wochen bei den ersten Nutzern eintrudeln könnte. Denn auf der offiziellen Supportpage von Google findet sich bei den Spracheinstellungen des Assistenten ein neuer Absatz, der sich mit der dauerhaften Stummschaltung des Google Assistant beschäftigt und euch die Schritte dafür erklärt.

So müsst ihr nur euren Assistant starten, unten rechts auf den Erkunden-Tab wechseln und dann oben rechts euren Avatar anwählen und in die Einstellungen navigieren. Dort angekommen soll sich dann ein Unterpunkt „Voice and speech“ finden lassen, wo ihr auch zur Sprachausgabe gelangen könnt. Wählt ihr dort die Option „Hands-free only“, reagiert der Google Assistant auch weiterhin auf eure Anfragen und Befehle, quittiert diese aber nur noch per Textmeldung und nicht mehr per Sprache. Das dürfte sicherlich in der einen oder anderen Situation ganz nützlich sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich fand die Sprachausgabe grade bei smart Home befehlen komplett sinnlos. „Schalte Ventilator ein“ – „Okay ich schalte den Ventilator ein“. Dass der Ventilator eingeschaltet wurde, habe ich auch ohne die Rückmeldung gemerkt.

    • Heißt das denn dass sich das ganze nun auch bei Smart home komplett deaktivieren lässt?

    • Na zum Glück steuern sie ja immer nur Geräte im selben Raum. Und das Heizkörperventil kontrollieren sie durch draufschauen? Dann drehen sie doch gleich selbst dran und sparen sich Smarthome. Und Kommentare…

  2. Vielleicht täusche ich mich aber die Option gibt es doch schon seit der Einführung vom Google Assistant.
    Unter den Spracheinstellungen kann man die Sprachausgabe „An“ oder „Nur im Freisprechmodus“ wählen.
    Entweder ist etwas anderes gemeint oder der Menüpunkt wurde nur woanders eingebettet.

  3. phrasemongerism says:

    Hey Google, halt die Klappe. Okay, ich halte die Klappe. o_O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.