Google Assistant: Snapshot-Funktion wird erweitert (vorerst nur englischsprachig)

Die Snapshot-Funktion des Google Assistant gibt es seit mittlerweile zwei Jahren und versorgt euch in der App mit allen wichtigen Informationen, die für euch am Tag so interessant sein könnten – Termine, eintrudelnde Pakete und so weiter. Nun informiert Google darüber, dass eben jene Snapshot-Funktion ab sofort noch nützlicher sein soll, zumindest in englischsprachigen Regionen. Doch auch in anderen Ländern sollen die Neuerungen laut Google in den nächsten Monaten ankommen.

Neu ist beispielsweise die Zusammenfassung aller wichtigen Aufgaben, welche euch direkt ganz oben in der App angezeigt wird. Je nach Tageszeit und Interaktionen mit dem Google Assistant wird diese Zusammenfassung dann auch nach und nach angepasst. So soll man das am Morgen beispielsweise eine Karte angezeigt bekommen, die Informationen zur täglichen Pendelstrecke, dem Wetter, anstehenden Aufgaben und wichtigen Schlagzeilen bereithält.

Snapshot_ShowMeMyDay.gif

Zudem werden euch entsprechend eurer Präferenzen Empfehlungen für Podcasts, Rezepte und in der Nähe befindliche Restaurants im Schnappschuss eingeblendet. Den Schnappschuss erreicht man derzeit ausschließlich über das Symbol in der linken unteren Ecke der App. Wenn wir auch hierzulande auf die erwähnten Neuerungen zugreifen können, wird es möglich sein, per „Hey Google, zeig mir meinen Tag“ zum Schnappschuss zu gelangen. Die Benachrichtigungen, die der Google Assistant optional über den Tag verteilt an euch schicken kann, um euch bei euren Aufgaben und Terminen auf dem Laufenden zu halten, werden ebenfalls erweitert.

So wird man nun auf Wunsch auch bei anstehenden Geburtstagen kurz vom Google Assistant informiert – eine Funktion, die dem einen oder anderen durchaus den Hintern retten kann. Tippt man dann auf die Benachrichtigung, eröffnet euch der Assistant ein paar Aktionsvorschläge wie Anrufen, SMS schicken oder ein persönliches Geburtstagslied übermitteln. Schauen wir mal, wann wir hierzulande mit den Neuerungen versorgt werden. Ein paar Monate wird es sicherlich noch dauern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mit welchem Befehl rufe ich diese Ansicht auf deutsch auf? „Zeig mir meinen Tag“ funktioniert nicht (macht auch irgendwie gar keinen Sinn der Satz) „Was steht heute an“ liest nur Termine aus dem Kalender vor…
    Oder gibts diese Ansicht auf deutsch gar nicht?

    • Öhm, in der Headline steht doch „(vorerst nur englischsprachig)“…

      • Falsch, da steht die Änderungen daran kommen im englischsprachigen Raum, das heißt für mich, die Grundfunktion muss es auch hier auf deutsch geben…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.