Google Assistant auf dem Android Smartphone: Hast Du ihn schon?

Der Google Assistant steht nicht nur über den in Deutschland nach wie vor nicht erhältlichen Google Home stramm. Auch in Googles Messenger Allo ist der digitale Lebensbegleiter jederzeit verfügbar. Und seit Anfang März sogar auf Android-Smartphones. Glücklicherweise ist nicht die aktuellste Android-Version Voraussetzung zur Nutzung des Google Assistant. Ab Android 6.0 Marshmallow kommt er zum Einsatz. Sofern man denn ein unterstütztes Gerät hat und auch schon von Google mit der Verteilung bedacht wurde.

Ob ein Smartphone vom Google Assistant unterstützt wird, hängt auch ein wenig von der verbauten Technik ab. Ab Mittelklasse-Smartphone kann man eigentlich guter Dinge sein, gefordert sind neben den Google Play Diensten auch 1,5 GB RAM und ein Display mit mindestens 720p Auflösung. Es gibt heute noch vereinzelt Neuerscheinungen, die das nicht erreichen, auch wenn Käufer dieser Geräte dann wohl auch nicht zur klassischen Google Assistant Nutzerschicht gehören.

Wie das bei Android so ist, bekommt nicht jeder zum gleichen Zeitpunkt die gleiche Software und auch der Assistant ist nicht mit einem Schlag für alle verfügbar. Deshalb fragen wir einfach mal in die Runde, wer von Euch den Google Assistant schon zur Verfügung hat.

Wie Ihr an den Antwort-Optionen seht, kann man auf zwei Weisen mit „nein“ antworten. So wollen wir herausfinden, wie weit Google schon mit der Verteilung ist. Besitzer nicht unterstützter Geräte fallen kann Google nicht mit dem Assistant versorgen, also unterscheiden wir da. Ob Ihr den Assistant nutzt oder nicht, spielt bei der Beantwortung keine Rolle.

Den Google Assistant...

  • ...kann ich trotz unterstütztem Smartphone nicht nutzen. (66%, 4.129 Votes)
  • ...kann ich bereits nutzen. (26%, 1.623 Votes)
  • ...kann ich nicht nutzen, da kein unterstütztes Smartphone. (8%, 522 Votes)

Total Voters: 6.274

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. ich könnte ihn nutzen, tue es jedoch nicht

  2. S7. Bisher nicht eingetroffen.

  3. Galaxy s7 android 7.0 hab ihn verwende ihn für Praktiken wie Wecker stellen. Dient jedoch noch nicht als Ersatz für Ehefrau.

  4. Sven Hampel says:

    Warte darauf. Google Beta App, aber noch nicht da. Handy: 1+ 3T

  5. Danke für die Umfrage, dachte schon Google hätte mich vergessen 🙂

  6. Woran erkenne ich ob ich den Assistenten habe

  7. Ich konnte ihn auch trotz passendem Smartphone (Honor 8) nicht nutzen. Der alte „Trick“ mit der Systemsprache hat ihn dann aber freischalten 😉

  8. Ich habe vorgestern mein Handy gewechselt, vorher hatte ich den Assistant, danach nicht mehr. Habe mich schon ein bisschen gewundert wie das sein kann, aber scheinbar ist das dann normal. (Das neue Gerät erfüllt die Anforderungen)

  9. Ich könnte ihn mit Google Beta und Play Services Beta nutzen. Ohne ist er noch nicht da Besitze ein Nexus 5X

  10. Unter einem der Blogeinträge von vor ein paar Wochen hatte jemand einen Weg gepostet, um den Assistant sofort und dauerhaft freizuschalten. Die Freischaltung über die Änderung der Android-Sprache war, zumindest bei mir, nicht dauerhaft, wenn die Sprache zurück auf deutsch gestellt wurde.
    Leide finde ich den Kommentar nicht mehr. Ich meine aber der Weg war wie folgt:
    1) Google App öffnen, Swipe vom linken Rand nach rechts, „Einstellungen“ öffnen
    2) „Sprache für Suche“
    3)“English (US)“ auswählen
    4)Lange auf den Home-Button drücken. Jetzt sollte der Assistant erscheinen.
    5)Punkt 1) und 2) durchführen
    6)“Deutsch (Deutschland) auswählen

    Damit habe ich den Google Assistant seit Wochen ohne dass er wieder verschwunden ist. Alles mit Release-Versionen. Keine Beta für Google App oder Google-Dienste.

  11. Wie stelle ich das überhaupt fest, ob ich mit „OK, Google“ wie bisher oder dem (angeblich) neuen Assistenten spreche?

  12. Dr. Husten says:

    Ich hab ihn auch auf meinem OPO _ABER_ da der Assistent NUR mit eingeschalteter HISTORY funktioniert und google so alles abspeichert was ich suche, wo ich war und jede Sprachsuche finde ich das ne absolute Unverschämtheit. So ist das Teil also absolut NUTZLOS und unbrauchbar. Danke google; ich zahl ja wohl schon genug mit meinen persönlichen Daten aber jetzt auch noch einen zwingen die History überall einzuschalten ist einfach zu viel. Selbst wenn man bei Google nach „Google assistant without history“ sucht findet man nichts, garnix was einem helfen könnte. Schade, einfach nur schade

  13. Der Haken an der Sache ist, dass der Assistant den Standortverlauf benötigt. Hat man den nicht an, kommt der Assistant nicht trotz kompatiblem Gerät.

  14. Wollte unter CM14 auf meinem LG G4 anfänglich​ nicht laufen. Lies sich aber relativ einfach über Apps wie „Get Assistant“ aktivieren.

  15. Was soll ich mit dem Sch…
    VORHER hatte ich eine informative Seite mit aktuellen Informationen (News, Wetter,…)
    JETZT kommt nur noch der blöde Assistent, dem man erstmal sagen(!) muss, was er denn machen soll.
    Für mich absolut kein Mehrwert, sprachgestützte Eingabe konnte ich auch vorher schon machen, um z.B. Kontakte anzuwählen oder Nachrichten zu schreiben.

  16. Ich finde den Assistenten klasse. Und Allo wird damit erst recht überflüssig

  17. Ich hab keine Ahnung, ob ich den Google Assistent oder Google now nutze. Wie unterscheiden die sich denn?

  18. Vielleicht ist der eine oder andere im Google-Universum nicht wirklich gut aufgehoben. Sicher, das kann und soll letztlich jeder für sich entscheiden, aber ich z.B. finde die Suchhistorie und vor allem auch den Standortverlauf außerordentlich praktisch. Insofern würde mir nicht einfallen, das abzuschalten. Klar, Datenschutz wird wohl doch immer wichtiger, aber da überwiegen (für mich) einfach die Vorteile.

  19. OP3, Android 7.1.1, Oxygen OS 4.1.3

    Kein Google Assistant.

    Wozu auch, Google now ist ja vorhanden!

  20. Ich hab den Assistant auch noch nicht, obwohl OnePlus ihn für mein OP3T (Android 7.1.1, OxygenOS 4.1.3) bereits vor gefühlten Ewigkeiten als „ab sofort verfügbar“ angekündigt hat.

  21. Wenn der Google Assistant nicht erscheint, sollte man auf dem Handy die englische Sprache einstellen und wenn er dann auf englisch erscheint, dann kann man auf dem Handy wieder die deutsche Sprache einstellen. Der Google Assistant wird nicht mehr verschwinden.

  22. Schon gemerkt?
    Assistant auf: en-US mit Smarthome-Steuerung
    auf: de-de Pustekuchen

  23. @ich: Es erscheinen dann bunte Kreise, das Google Assistant Logo, im Eingabe fenster, zudem schlägt der Assistant weitere Antworten vor

  24. Leider bei mir aufm OnePlus3T schon länger vorhanden… dummerweise wurde nämlich die Unterstützung für die Erkennung mehrerer Sprachen gestrichen. So kann man jetzt nur noch in der Systemsprache Befehle erteilen. Vorher gingen Deutsch und Englisch parallel vollkommen problemlos.

  25. Wolfgang D. says:

    @Chris R.
    Man sollte bedenken, was ein böswilliger Dienst mit diesen Daten konstruiert, sollte er darauf Zugriff bekommen. Siehe USA und Türkei. Ich finde das Angebot von Google zwar genauso nützlich wie du, aber beim Lesen der Verläufe gruselt es mich.

  26. Hab mal vor einiger zeit festgestellt, daß ich ihn auf dem Mate 9 nutzen könnte …. tu ich aber nicht.
    Ich weiß beim besten Willen nicht, was ich damit machen sollte.
    Wozu ist das gut??

  27. Sonntag == Tag der Hater?

    Ich habe ihn noch nicht, freue mich aber drauf 🙂

  28. Habe ihn leider auch noch nicht am Oneplus 3T. Dürfte an der Region liegen.

  29. Auf dem Oneplus One kann ich ihn bereits nutzen. Auf meinem Xiaomi Redmi 4 Prime ist noch nichts zu sehen.

  30. Nexus 5x, im Beta-Programm aber noch nicht da. Die bisherigen Erfahrungen sorgen aber auch nicht dafür, dass ich sehnsüchtig warte 😉

  31. Ich hatte ihn mal, bin ihn dann aber los geworden, da ich keine Spracheingabe haben möchte und ich keine Möglichkeit hatte, ganz ordinär per Tastatur zu agieren. Ist das denn immer noch so?

  32. Henry Jones jr. says:

    Werbung (Google Home), Standortverlaufzwang (Smartphone): der Assistent wird für mich immer uninteressanter.

  33. Ich nutze ihn schon etwas länger als einen Monat, allerdings bin ich auch in der Google Beta 😀

  34. Ich habe den „Assistant“ schon recht lange auf dem Nexus7 und Nexus4 – dank Custom-ROM. Nutzen tue ich den aber nicht … ich spreche nicht mit Smartphones ;-))

  35. gibts verschiedene Google Home?
    hab schon seit Ewigkeiten ne App die so heißt.

  36. Seit gestern funktioniert es auf meinem S7. Allerdings nur mit dem von euch vorgestellten Trick mit der Sprachumstellung. Vor ein paar Wochen hatte es damit noch nicht funktioniert.

  37. ob man den Assistent hat oder nicht, kann auch wie folgt festgestellt werden:
    die Google APP aufrufen
    das „hamburger menu“ öffenen, also die 3 kleinen Striche übereinander.
    dort auf „Settings“ bzw. Einstellungen gehen

    habt ihr den Google Assistent, dann erscheint hier schon eine weitere „Einstellung“ bzw. „Settings“
    gefunden hier: https://beebom.com/how-enable-google-assistant-any-android-no-root/

    mit Bildern

  38. LG G4 / Habe ihn, wäre ihn aber gern wieder los. Ich will nicht mit meinem Handy quatschen, mus ich aber. Texteingaben werden nicht mehr akzeptiert. Habe mir jetzt einen Link zum alten Google Now angelegt. So kann ich auf diesen unnützen Assi verzichten.

  39. @Jörg R.:
    deaktivieren geht nicht?
    Muss doch deaktivierbar sein….

  40. Könnte ich nutzen, ist mir aber zu teuer.

  41. Wie kann ich erkennen ob er auf meinem S7 Edge eingetroffen Ist?

  42. @Holgi: Hat auf S6 mit Android 7.0 leider nicht funktioniert…

  43. @Holgi: Danke!

  44. Habe ihn auch, allerdings hätte ich gerne die Google now Seite wieder wenn ich auf den homepage Button drücke. Ist das irgendwie möglich?

  45. Google Nexus 6P – trotzdem kein Assistant vorhanden. Ganz, ganz arm, Google…:-(

  46. hmmmm … hab den google assistant jetzt doch mal aktiviert und bin ein wenig ratlos ….
    Ist ja alles ganz toll so, nur wo ist nun der mehrwert zu vorher?
    Sprachbediehnung hatte ich ja schon immer mit ok google …. hmmm
    Ehrlich, ich bin da jetzt etwas ratlos ….
    Werd es aber mal die nächsten Tage testen und versuchen Neues zu entdecken, was hilfreich sein könnte.
    Bisher gabs ja hier noch nicht wirkliche Tips zu diesem Thema.

  47. @kOOk 30. April 2017 um 21:18 Uhr
    „Könnte ich nutzen, ist mir aber zu teuer.“

    Wie jetzt: „zu teuer“?

  48. @Hank:
    dann mußt du dich (wie leider auch ich) noch gedulden.
    das war nur ein TIP, um zu sehen ob man ihn schon hat > nicht wie man ihn kriegt (das würde mich auch interessieren)

  49. @DoGlobe, @ich, @Michael Jostmeyer (Josi) fragten – wie auch ich mich fragte:
    Woran erkenn ich, dass ich den Assistenten bereits habe.

    Die Antworten von @Leonhard Kreissig und
    @Holgi (abgesehen von seinem hilfreichen Link) haben mir das nicht richtig klar gemacht.

    Ich habe ihn offenbar auf meinem Moto X Play, 6.0.1, noch nicht – denn sonst würde in den Einstellungen meiner ‚Google‘-App an oberster Stelle ‚Google Assistent‘ stehen und darunter: Settings|Einstellungen. Vgl https://beebom-redkapmedia.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2017/03/Google-Assistant-Set-up.jpg

  50. Der Google-Assistant-Eingabebereich schaut einfach anders aus als der gewohnte Google-Now-Bereich. Außerdem antwortet der Assistant manchmal in mehreren Sprechblasen

  51. Das Dumme mit 74/75 ist, dass vieles, was ich wusste, im Hirn nicht mehr vorhanden ist, und auch, wie’s ‚gewohnte Google Now‘, das ich bisher gar nicht nutze, normalerweise aussieht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.