Google Assistant: Allerhand neue Funktionen für Familien unterwegs

Der Funktionsumfang vom Google Assistant wird stetig erweitert und so gibt es auch aktuell wieder einen neuen Beitrag von Google dazu, welche Funktionen wir als Nutzer schon jetzt oder zumindest bald erwarten können. So wird beispielsweise die Broadcast-Funktion („Hey Google, Nachricht an alle…“) sinnvoll erweitert, indem man direkt seine Familienmitglieder (sofern diese Google als solche bekannt sind) allesamt auf einmal mit einer Nachricht erreichen kann. „Hey Google, sag meiner Familie:“ und schon sind alle im Bilde, selbst über Smart Displays und iPhone wird dann informiert.

Außerdem könnt ihr euch sicher noch an die Funktion „Family Bell“ erinnern? Hierbei lassen sich regelmäßige Erinnerungen für alle Familienmitglieder einrichten. Neu ist nun, dass diese Benachrichtigungen auch auf mehreren Geräten gleichzeitig ausgelöst werden können. Zudem können Nutzer in englischsprachigen Regionen ab sofort auch einfach „Stopp!“ sagen, damit die Benachrichtigung aufhört, anstatt immer vorher noch mit „Hey Google“ einleiten zu müssen. Und falls ihr euch fragt, wann Family Bells auch hierzulande funktionieren sollen: Laut Google wird die Funktion angeblich in den kommenden Wochen sowohl auf Niederländisch, aber auch Französisch, Deutsch, Hindi, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch und Spanisch funktionieren.

Zumindest in den englischsprachigen Regionen wird außerdem der Umfang von Unterhaltungsinhalten ausgebaut. So sollen sich nun unter anderem Quidditch-Geschichten aus Harry Potter vorlesen lassen, mehr Inhalte aus jener Welt sollen dann zukünftig folgen. Auch soll es möglich sein, mit dem Befehl „Hey Google, erzähl mir eine Geschichte“ eine Liste sämtlicher verfügbaren Geschichten abzurufen. Nutzt euer Kind das „Lied zum Händewaschen“ vom Google Assistant oder gar ihr selbst? Dann dürfte euch freuen, dass es nun auch drei neue Lieder gibt: das Aufräumlied, das Einschlaflied und das Zahnputzlied.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.