Google-App: Wetter-Infos mit Luftqualität

Schon gewusst? Google zeigt im Wetter-Bereich nicht nur das aktuelle Wetter und eine Vorhersage an, mittlerweile ist man sogar dazu übergegangen, die Luftqualität anzuzeigen. Als Grundlage dienen die Erhebungen des Anbieters BreezoMeter. Der Bereich zeigt den Hauptschadstoff und den dazugehörigen Wert an. Sollte der Wert im grünen Bereich liegen, dann vermeldet der Wetter-Bereich, dass alles in Ordnung sei, bei schlechten Werten hingegen wird eine Warnung ausgesprochen. Die Ergebnisse befinden sich im Bereich „Heute“, da Werte über die Luftqualität unter Umständen schlechter vorherzusagen sind als das Wetter.

Danke Adam

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Gestern Abend hab ich’s auch gesehen, heute Morgen ist es weg. Vielleicht ja 0% Luftverschmutzung in München am mittleren Ring? 😀

  2. nachtmysitum says:

    Bei mir fehlt das Feature augenscheinlich (Pixel 2, Hamburg), obwohl der nächste Messpunkt 6km Luftlinie entfernt ist… Eventuell zu weit weg um einen Wert announced zu bekommen oder Google testet es vielleicht wieder vorerst an einer handvoll User? Bin gespannt, interessant ist es allemal!
    EDIT: Wert wird mir jetzt auch angezeigt! 🙂

  3. Bei mir funktioniert das nur getrennt. Mit ‚Luftqualität ‚Ort“ wird die Luftqualität-Karte, mit ‚Wetter ‚Ort“ wird die Wetter-Karte ohne Luftqualität-Infos angezeigt…

  4. Hackfleisch says:

    Das ist vollkommener Unsinn, egal was da angezeigt wird. Wenige Meter jenseits einer stark befahrenen Straße sind Luftwerte wieder ganz anders, je nach Frischluftschneisen und Ausrichtung von Gebäudeflanken kann es innerhalb eines Viertels gigantische Unterschiede auch bei verkehrsfremden Emissionen geben.

    Das ist genauso nützlich, wie die Wettervorhersage 14 Tage im Voraus. Schlimmstenfalls wiegen solche Anzeigen Leute mit Atemwegserkrankungen in falscher Sicherheit bzgl bestimmten Orten, bestenfalls ist es nutzlos.

    • Hackfleisch says:

      For the giggles könnt ihr ja Mal die Quelle Breezometer direkt nutzen, da zeigt die App selbst tief in den Alpen, im Bergwald, weit weg vom nächsten Ort, nur 72 von 100 bei der Luftqualität an. Hier bei mir im Wohnviertel auch.

      Das ist ein Rechenmodell und wenn es nationale Wetterdienste mit Supercomputern und reichlich Meteorologen und Informatikern nur schaffen, das Wetter in Rastern von mehreren Kilometern Größe einigermaßen zu prognostizieren, dann glaubt doch wohl keiner, dass ein Startup mit den Werten der Luftmessstationen etwas so komplexes wie Luftschadstoffe brauchbar mit Algorithmen für einen bestimmten Ort errechnen kann.

      Verlasst euch bloß nicht darauf, da kann man gar nicht genug warnen!

      • Fritz Mukula says:

        Also nach meinem Verständnis handelt es sich hierbei um keine Prognose, sondern um den aktuellen Wert, der ermittelt wird. Selbstverständlich ist dieser umso genauer, je näher man sich an der Messstation befindet und wird deshalb selten einen absolut korrekten Wert liefern. Dennoch ist das Feature nicht uninteressant, denn sollte der Wert immer schlecht bleiben, kann man die Sache genauer betrachten und letztendlich entsprechend reagieren.

  5. Bei mir ist es schlichtweg nicht sichtbar, egal ob auf iOS oder Android. Die Wege der „Feature-Verteilung“ sind bei Google unerforschlich!

  6. Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Welche App ist das genau? Ich habe ein Sony Xperia Z5 compact und finde die App weder istalliert noch im Playstore. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

  7. Wie kriege ich denn diese Google Wetter-App wieder zur Anzeige? Ich habe das oneplus 3 und den Google Launcher installiert, aber wenn ich nach links wische oder auch Google nach dem Wetter Frage bekomme ich immer nur so dämlicher anzeigen von wetter.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.