Google-App: Neuerungen werden verteilt

Angekündigt hat es Google schon vor gefühlten Ewigkeiten, bislang war meines Wissens bei kaum einem Gerät etwas davon zu sehen. Die Rede ist von der neuen Optik für die Google App. Die gibt es ja mittlerweile in mehreren Ausführungen, denn bei vielen Nutzern sieht sie unterschiedlich aus. So gibt es Nutzer, die haben weiterhin einen Feed in der Google-App. Keine Tabs, alle Informationen sind auf dieser einen Seite zu finden.

Eine App, drei Ansichten

Wiederum andere haben zwei Tabs. Hierbei wird ein Tab zur Darstellung von Wetter-Informationen und Nachrichten genutzt, der andere Tab wiederum ist für persönliche Benachrichtigungen wie Kalendereinträge oder Reisen. Der nächste Punkt ist dann die neue Stufe, die mit dem aktuellen Update für viele Pixel- und Nexus-Nutzer gezündet wurde.

Ansicht auf dem Pixel XL

Hier hat der Nutzer dann drei Tabs, einmal die bereits beiden beschriebenen, dazu dann noch einen dritten, der die Funktion der zuletzt ausgeführten Suchen aus der Sidebar heraus in einen separaten Tab holt. Damit noch nicht genug habe ich auf einem weiteren Gerät heute noch eine dritte Variante eingespielt bekommen, hier habe ich insgesamt vier Tabs in der Google-App, einmal die drei beschriebenen und einmal dann noch einen separaten Button für die Suche. Der soll mich also quasi ermuntern auf ihn zu klicken, obwohl oben ja das Suchfeld ist. Zeigt der erste Screenshot oben im Text mit den drei Geräten.

Pixel XL mit Home-Shortcut oben rechts

Fazit: Google testet sehr fleißig mit der Google-App herum, laut Mails unserer Leser ist wohl die Geschichte mit den drei Tabs die, die derzeit als neu auf den Geräten einschlägt. Die bereits für die USA angekündigte Rundumerneuerung ist allerdings offenbar noch nicht in Deutschland angekommen.

Wenn ihr da was völlig anderes bei euch seht, dann teilt es uns gerne in den Kommentaren mit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Frank Lehmann says:

    S8 = Hab die vier Tabs….

  2. @Frank Lehmann: Angeber! ;))

  3. Hab die vier Tabs jetzt schon mindestens seit einem Monat.

  4. Ich nutze die Beta-App. Nach jedem Update habe ich mal drei und mal vier Tabs…das wechselt fröhlich hin und her

  5. aktuell 3 Tabs (LG G4)

  6. Habe die vier Tabs auch schon etwas länger. Scheint nicht sehr neu zu sein. Bin allerdings im Beta Programm der Google App.

  7. Mein Nokia 6 hat noch immer die 0-Tab Version 🙁

  8. Benjamin Peter says:

    Nach dem Resetten der App habe ich drei Tabs (Feed, Upcoming, History), dann sofort wieder die Version ohne Tabs. Mein Smartphone ist auf US-englisch eingestellt.

  9. Bin auch seit langem Beta-Tester, habe jedoch keine Tabs und nie welche gehabt

  10. S7, habe auch die 4 Tabs. Aber soeben auch den Google Assistant bekommen. 🙂 Juhu

  11. 95% dieser App sind unnütz. Das hat auf mich den Eindruck von wahllosen Kauderwelsch. Hier ist keine klare Linie erkennbar.

  12. Hamburger-Menü → Einstellungen → Einstellungen Google Assistant hat selbigen übrigens gerade auf meinem Nexus 5 noch mit Android 6.0.1 aktiviert.

  13. Mein Assistant ist auch soeben angekommen. Hatte ihn zweimal über den bekannten Workaround aktiviert, doch da verschwand er nach ein paar Tagen immer wieder.

  14. Hab gestern mein Pixel kurz auf Englisch gestellt und hatte dann die neue Ansicht (mit 3 Tabs). Die ist auch geblieben, nachdem ich die Sprache wieder auf Deutsch umgestellt hab. Nach ein paar Stunden war dann aber plötzlich wieder die alte Darstellung ohne Tabs da… 🙁

  15. Johannes Seifert says:

    Habe ein Moto Z Play und schon eine Weile (1-2 Monate) 4 Tabs, davor waren es einige Zeit 3.
    Dazu muss ich jedoch gestehen dass ich im Beta-Programm der Google-App, sowie der meisten anderen googleeigenen Apps bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.