Google-App für iOS wird um nützliche Funktionen erweitert

Derzeit erweitert Google die iOS-Version seiner Such-App um einige nützliche Funktionen. Hierbei handelt es sich um Erweiterungen für auf eurem iPhone oder iPad installierte Browser, aber auch um eine separate Extension innerhalb von iMessage. Ziel der beiden Neuerungen ist es, euch für eine Google-Suche nicht aus der gerade geöffneten App herausschmeißen zu müssen.

Auch wenn es im Blogbeitrag von Google heißt, dass das Feature derzeit nur in den USA verfügbar sei, kann man hierzulande doch schon darauf zugreifen: über die Erweiterungen von iMessage erreicht ihr nun ohne Umstände die neue Google-Extension.

Hierüber lassen sich nun unter anderem das aktuelle Wetter, Videos, aber auch Restaurants oder andere Örtlichkeiten aus eurer Umgebung mit dem Gesprächspartner teilen. Über die entsprechenden Einträge lässt sich zudem auch die Webseite einer Lokalität aufrufen oder aber die bei Google hinterlegte Telefonnummer anrufen.

Ähnlich nützlich erweist sich die Google-Suche, die von nun an über den Teilen-Dialog eures iOS-Browsers erreichbar ist (erkennbar im Screenshot ganz oben). Dabei ist es laut Google völlig egal, um welchen Browser es sich handelt. In Safari müsst ihr den Eintrag über den Menüpunkt „Mehr“ des Teilen-Fensters erst noch aktivieren, Chrome für iOS hat die Option bei bereits installierter (und aktueller) Google-App direkt aktiviert. Von nun an könnt ihr zu sämtlichen Inhalten im Browserfenster über den genannten Weg direkt die Google-Suche ausführen.

Dank iOS 11 lassen sich Inhalte diverser Apps per Drag & Drop-Funktion zwischen zwei geöffneten Apps austauschen. So funktioniert es ab sofort auch, dass man Webseiten-Links nach diesem Verfahren mit Gesprächspartnern via iMessage teilt oder diese „für später“ in die Notizen-App zieht und sichert.

Wie bereits erwähnt sollten sämtliche Features entgegen der Google-Mitteilung bereits bei euch funktionieren, insofern ihr über das aktuellste Update der Google-App verfügt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis.

    Hoffe dass wir auch bald diese Möglichkeiten aus den USA bei uns nutzen können.

    !Daumen drück!

    Gruß
    Matthias

    • Haben Sie den Artikel überhaupt gelesen? „Wie bereits erwähnt sollten sämtliche Features entgegen der Google-Mitteilung bereits bei euch funktionieren, insofern ihr über das aktuellste Update der Google-App verfügt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.