Google App Beta für Android: Version 8.2 verrät wieder kommende Neuerungen

Die Google I/O steht vor der Tür, die Zeit, in der Google jede Menge Neuigkeiten zeigen wird. Viele Neuerungen werden allerdings erst über gewisse Zeiträume verteilt, so warten wir zum Beispiel auch heute noch auf Funktionen, die uns bereits zur letzten I/O präsentiert wurden. Nichtsdestotrotz werkelt Google ständig an seinen Angeboten. Die Google App hat nun auch wieder ein Update erhalten, offensichtliche Änderungen gibt es aber keine.

Dafür gibt es wieder Hinweise auf kommende Funktionen, entdeckt durch einen Teardown von Android Police. Demnach wird es wohl bald möglich sein, den Standard-Dienst für Listen und Notizen auszuwählen. Nach dem Start des Google Assistant wurden Einkaufslisten in Google Express statt Google Keep gespeichert, was wiederum nicht allen Nutzern so gefällt. Künftig wird es dann möglich sein, den bevorzugten Dienst zu wählen, quasi so, wie man es auch bei Musikdiensten kann.

Eine neue Funktion wird auch für Podcasts kommen. Diese können von ihrer Stille befreit werden, sofern denn vorhanden. Pausen in Podcasts werden durch die „Trim Silence“-Funktion entfernt. Im Zweifelsfall kann man Podcasts so schneller hören, auf jeden Fall aber mit weniger eventuell störenden Pausen.

Bei der letzten Neuerung dreht sich alles um die Anzeige der Google Doodles, die wohl direkt in der Suchleiste auftauchen werden – wennn man möchte. Denn die Funktion wird aller Voraussicht nach deaktivierbar sein. Die Doodles werden jetzt schon manchmal bei Nutzung von Gboard angezeigt, so muss man sich das dann wohl auch in der Suchleiste vorstellen.

Version 8.2.8 der Google App Beta erhaltet ihr auch bei APKMirror, falls Ihr nicht von Google bedient werdet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.