God of War: Trailer schlüsselt die PC-Features auf

Ihr seid möglicherweise bereits im Bilde. God of War kann ab dem 14. Januar 2022 auch auf dem PC gezockt werden. Verfügbar sein, wird das Spiel über die Plattformen Steam und den Epic Games Store. Von der PC-Version werden neben Controllern und dem Ultrawide-21:9-Format auch eine benutzerdefinierte Tastaturbelegung sowie die Nvidia-Technologien DLSS und Nvidia Reflex Low Latency unterstützt.

Seitens PlayStation hat man gestern einen neuen PC-Feature-Trailer für das PlayStation-Epos veröffentlicht. Jener gibt einige Eindrücke der PC-Version von God of War. 2018 erschien God of War exklusiv für die PlayStation 4. Beim Kauf der 2022 startenden PC-Version erhaltet ihr weitere digitale Inhalte, darunter ein Rüstungsset für Kratos und Atreus sowie diverse Schild-Designs.

Nach seinem fulminanten Rachefeldzug gegen die Götter des griechischen Olymps verschlägt es Kratos in den hohen Norden. An seiner Seite sein Sohn Atreus, der den sonst so gefühlskalten Kriegsgott vor die besondere Herausforderung der Vaterrolle stellt. Gemeinsam mit Kratos und Atreus kämpft der Spieler sich durch eine gnadenlose nordische Wildnis voller furchterregender Kreaturen und erlebt eine emotional packende Geschichte von Vater und Sohn.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Stefan Weiss says:

    Der Test wird abgewartet. Auch wenn es fantastisch aussieht und ich richtig bock auf das Spiel habe, Horizon Zero Dawn lief anfangs nicht so gut und ich war froh auf die Complete Edit gewartet zu haben, denn ab da war es ein Traum von Spiel.

    • Ja ist nie verkehrt etwas zu warten. Ich habe auch ewig gewartet und das Spiel erst vor 1-2 Wochen auf der PS5 beendet. Zur PS4 Zeiten gab es einfach zu viele andere gute Spiele 🙂 und jetzt mit 60fps ist es auch ein noch angenehmeres Spielgefühl.
      Ich kann es zu 95% empfehlen. Es macht unheimlich Spaß und gerade die erste hälfte des Spiels ist hervorragend. Hinten raus geht ein wenig die Luft raus. Aber auf hohem Niveau.

    • Technischer Test kann ich voll nachvollziehen. Das Spiel an sich, also Story, Atmosphäre und alles drumherum kann ich zu 100% empfehlen. Hab es auf der PS4 durch und es macht richtig Laune!

    • Das Spiel ist einfach der Hammer. Genau die Art von Spiel bei der man merkt, dass es ein Exklusivtitel ist bei dem die Entwickler richtig viel Zeit hatten und viel Mühe in Optimierung und Gameplay gesteckt haben.

      Horizon Zero Dawn hatte sicher Startprobleme aber das für die Portierung verantwortliche Studio sollte inzwischen wissen worum es geht. Alleine das es nun 21:9-Support gibt zeigt eigentlich das man gelernt hat. Da es jetzt ein dediziertes Studio dafür gibt, hat man auch gezeigt das man es ernst nimmt.

      Schließlich sollen die früheren Exlusivtitel für PC vor allem neue Kunden anlocken und da ist eine verstimmte Community sicher nicht vorteilhaft. 😉

      Ansonsten kann ich aber zustimmen. Pre-Order ist nicht drin. Egal wie gut ein Titel ist und egal wie groß ein Hype ist. Als Endkunde hat man rein gar nichts davon ungeduldig zu sein und Vorschusslorbeeren zu verschenken.

  2. Ich kann nur etwas zur Playstation Version sagen, habe das Spiel auf der PS4 Pro gezockt. Story und Gameplay finde ich super. Ich kann nur den Tipp geben, die Hauptquest nicht zu früh zu beenden, danach wird es „relativ“ langweilig. Ist aber wohl bei jedem Spiel so, daher alle Nebenquests falls möglich vorher abschließen. Sonst gibt es eigentlich nichts negatives zum Spiel zu sagen. Freue mich auf die Fortsetzung, nun liegt ja hier auch eine PS5 rum.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.