„God of War: Ragnarok“ markiert das Ende von Kratos nordischen Abenteuern

„God of War“ aus dem Jahr 2018 (hier mein Test) hat Kratos von den griechischen Göttersagen in die nordische Welt von Thor, Odin, Loki und mehr geführt. Doch wie der Director des letzten „God of War“, Cory Barlog, gemeinsam mit dem Director des kommenden „God of War: Ragnarok“, Eric Williams, nun mitteilt, wird das nächste Spiel Kratos letztes Abenteuer im Norden sein.

„God of War: Ragnarok“ soll 2022 für die PS4 und PS5 erscheinen. Laut den beiden Entwicklern, die bei Sonys Santa Monica Studio arbeiten, habe man keine Trilogie im Norden aufziehen wollen. Denn dann hätte es gut und gerne für sie und ihre Arbeit insgesamt 15 Jahre dauern können, bis ein neues Setting machbar wäre. Man wollte da weder die Spielereihe um Kratos noch sich selbst kreativ festnageln. Daher schließe man Kratos Dasein im Norden mit dem nächsten Spiel in seiner Handlung ab.

Laut Barlog und Williams habe man die Geschichte zudem nicht unnötig strecken wollen. In „God of War: Ragnarok“ werden Spieler nun alle neun Reiche besuchen können – im Vorgänger waren es nur insgesamt sechs. Die wiederkehrenden Areale sind zudem um neue Bereiche erweitert worden.

Ich selbst bin gespannt, ob „God of War: Ragnarok“ tatsächlich 2022 erscheinen wird. So hat man ja noch kein genaues Erscheinungsdatum genannt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Kann mir Onshots vorstellen – Wäre cool wenn iwie nach einen Addon nach Amerika gereist würde und dort halt mit den Göttern der Ureinwohner Amerikas gekämpft würde:

    „God of War: Vinland“

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.