Gmail Tabs erlaubt schnellen Zugriff auf Labels und Suchbegriffe

Die Menschen hinter cloudHQ haben viele Mail-Lösungen in ihrem Business-Portfolio. Aber ab und an fallen auch kostenlose Dinge ab und eines der interessantesten dürfte wohl für Gmail-Nutzer Gmail Tabs sein. Was die Chrome-Erweiterung macht, ist eigentlich schnell erklärt und ich zeige das einmal anhand meines Gmail-Accounts. Ich nutze in der Web-Ansicht von Gmail keine vorgefertigten Kategorien, sondern setze auf klassische Labels, seitdem ich von Inbox wieder zurückkehrte und nun sehnsüchtig auf Bundles warte.

Ich bin Minimalist, komme also mit wenigen Labels klar. Aber es gibt auch Menschen, die viele Tabs haben, die müssen unter Umständen bei automatischer Filterung immer hin und her springen. Gmail Tabs erlaubt das Festpinnen von Labels und sogar Suchbegriffen im oberen Bereich von Gmail. So kann man schnell häufig genutzte Suchergebnisse und Labels besuchen, ohne in der vertikalen und alphabetisch sortierten Label-Liste wühlen zu müssen. Tabs lassen sich ganz einfach über das Menü hinzufügen, ebenso die Suchergebnisse. Sieht man auch schön im Video. Nützlich!

Gmail Tabs
Gmail Tabs
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Schöne Sache, hat aber den Haken, dass es als Chrome-Erweiterung nur in diesem Browser an bestimmten PC funktioniert.

    Besser wäre es, wenn das Ganze serverbasiert bei Gmail wäre – einmal eingestellt und dann somit in jedem Browser nutzbar. Da gibt es zwei Möglichkeiten in diese Richtung:

    1. Einstellungen > Posteingang auf „Sortierter Posteingang“ umstellen und für jeden Bereich angeben, was man da sehen möchte.

    2. Einstellungen > Erweitert (früher: Labs) > Mehrere Posteingänge. Das dann nach Wunsch konfigurieren.

    • Es gab auch mal eine LABS Funktion die Nannte sich Quick-Links. Damit konnte man beliebige Suchen oder Labels markieren, wurden dann oberhalb der normalen Label angezeigt (Quasi wie die Favoriten im Windoof-Explorer)
      Hat mir sehr gefallen. Wurde aber leider eingestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.