Gmail: Google veröffentlicht verbesserte App

Google hat die Verbesserung von Gmail für Android angekündigt. Es sind nicht die größten Veränderungen, wohl aber welche, die erwähnt werden dürfen. Wenn ihr in einer Konversation auf den Avatar, also das kleine Bildchen des Absenders klickt, so bekommt ihr nun zusätzliche Informationen zum Nutzer angezeigt. Teilt dieser seinen Standort, so könntet ihr diesen beispielsweise einsehen. auch gibt es bereits geführte Konversationen und Kontaktinformationen zu sehen.

gmail

Interessant ist der schnelle Zugriff auf diverse Funktionen auf der Kontaktseite: man sieht nicht nur die bereits geführten Konversationen, sondern man kann auch einen Hangout initiieren oder die Person bei Google+ zu Kreisen hinzufügen. Kurioserweise habe ich die Konversationsansicht nicht bei allen Kontakten zu sehen bekommen. Ebenfalls hat Google das Setup neu gestaltet, wer also neue Konten einrichtet, der wird mit einer neuen, frischeren Optik begrüßt. Das Update wird in den nächsten Tagen von Google an alle verteilt, wie man mitteilte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Nur mal so… Läufst du noch mit inbox rum?
    Habe es jetzt seit 1-2 Monaten laufen, aber wirklich warm werde ich damit nicht..

  2. Geht mir genauso. Ich bleibe ebenfalls kalt.

  3. Inbox ist auch irgendwie überflüssig 😉 GMail nutze ich gerne und läuft bei mir super.

  4. Rhabarber says:

    Ihr müsst euch nicht entschuldigen eine APP *nicht* zu benutzen ;+)

  5. Gerade heute hab ich ebenfalls Inbox von meinen Geräten verwiesen aus den gleichen Gründen.

  6. Ich benutze Inbox sehr gerne. Da ich die Idee toll finde Email „abzuarbeiten“, vor allem da man auch selbst neu Aufgaben einfach hinzufügen kann, so benötige ich keine extra App für Aufgaben. Und die Darstellung und Gruppierung der Emails finde ich um ein vielfaches besser bei Inbox gelöst. Ich kann wesentlich schneller auf gesendete Dateien zugreifen
    Das einzige was mir noch fehlt ist Emails als gelesen zu markieren (aber nicht erledigt) und Dateien im Google Drive zu speichern, danach hab ich alle Funktionen.

  7. Ich wünsche mir ja immer noch eine Funktion, um die Konversationsansicht loszuwerden. Aber so wie ich Google kenne, wird das immer ein Wunsch bleiben.

  8. @Patrick: Wo ist aber der genaue Vorteil von einer Nicht-Konversationsansicht?

  9. Für mich, dass ich es nicht brauche und will. Ich will meine Mails, so wie sie reinkommen. Chronologisch.

    Abgesehen davon; lösche ich Mails und es kommt eine neue mit selbem Betreff, sind die bereits gelöschten ebenfalls wieder im Posteingang sichtbar.
    Ausserdem muss ich jedes mal, wenn eine neue Mail kommt, scrollen, da ich fast nie bei der neuesten Mail lande, sondern irgendwo zwischendrin, was auch gewaltig nervt.

    Auf gmail.com kann man es schließlich auch ausschalten, wieso ermöglicht es Google also nicht endlich auch in der App.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.