Gmail: Chrome-App für Offline-Zugriff wird eingestellt

Ach Google. Enttäuscht bin ich etwas, dass man Inbox einstellt, obwohl es vor nicht allzu langer Zeit hieß, dass man dieses Produkt leben lassen wolle. Des Weiteren wird es die Chrome-App für den Offline-Zugriff auf Gmail treffen, die Einstellung wird die Nutzer aber sicherlich nicht ganz so hart beeinflussen. Das neue Gmail bietet den Offline-Zugriff auf Inhalte der letzten 90 Tage nämlich automatisch, sofern man die Einstellung in der Oberfläche von Gmail im Web aktiviert. Nutzer können also nach der Aktivierung die Chrome-App deinstallieren. Am 3. Dezember 2018 wird die Erweiterung aus dem Store entfernt, so Google.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Gibts eigentlich sowas wie ne Roadmap damit man sich orientieren kann ob das irgendwann mal produktiv nutzbar ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.