GLS führt eine neue App für Android und iOS ein

Das Logistikunternehmen GLS Germany hat seiner mobilen App eine Frischzellenkur spendiert. Die neue App ist für den Paketempfang- und versand ohne Registrierung nutzbar. Es ist auch möglich, direkt in der App für Paketmarken zu bezahlen.

Als Zahlungsmöglichkeiten gibt es PayPal, Kreditkarte und SEPA-Lastschrift. Wurde in der App ein digitaler GLS-Paketschein erstellt, kann der damit verbundene QR-Code im GLS PaketShop gescannt werden, wo das Paket dann abgegeben wird, ohne dass der Nutzer selbst etwas ausdrucken müsste. Die App bietet dabei auch die Suche nach dem nächstgelegenen GLS PaketShop an.

Auch die Sendungsverfolgung ist natürlich in die App eingebunden, genau wie die Option eine Abstellerlaubnis zu erteilen. Die App ist weniger als 2 MByte groß. Ihr könnt in der App auch ein Adressbuch anlegen bzw. über das optionale Benutzerkonto das Online-Versandportal GLS-ONE erreichen. Die App steht für Apple-Smartphones ab iOS 12 und für Android-Smartphones ab Android 7 in den jeweiligen Stores zur Verfügung.

https://apps.apple.com/de/app/gls-app/id1501380807

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.gls.glsone.hybridapp

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Klasse
    Dein Gerät ist nicht mit dieser app kompatibel.
    Galaxy s20+

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.