Glasgoogle

Hach, was liebe ich Google. Finde ich doch alles was ich suche. Allerdings findet man auch Sachen, die man nicht finden sollte.

Ein paar Beispiele:

Mal wieder Lust, ein paar „Netzwerkfuckel“ nerv?s zum XEROX-Drucker laufen zu lassen? Kein Thema, spiel ein wenig im Men? des besagten Druckers rum:

intitle:“Home“ „Xerox Corporation“ „Refresh Status“

Bei meinem Test erreichte ich auf der ersten Ergebnisseite mit ein paar Klicks drei Drucker.

Auf der Suche nach einem Mailaccount ohne Anmeldung? Mal schnell spammen? Auch kein Problem:

„adding new user“ inurl:addnewuser -„there are no domains“

Was treiben wohl Leute gerade vor der Webcam, die die Software WebcamXP nutzen?

intitle:“my webcamXP server!“inurl:“:8080″

Falls jemand noch was lustiges hat -> Kommentar. Ach ja, ich weiss: Alles ein alter Hut – funzt aber immer noch ;).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Beef Boss Bonanza says:

    haha.fetter shit.

  2. GwenDragon says:

    Also wie unsinnig, den Drucker an Internet zu hngen. *lol*
    Das knnte einer hunderte von Demopages fabrizieren, wenn einer bse wre.
    Die Drachin wundert sich schon.

  3. this canada minor boat see america