Giana Sisters kommen zurück – Giana’s Return

Schon ewig lange ist es her als ich selber Giana Sisters gezockt habe. Viele von euch werden das gar nicht kennen, die alten Säcke ü30 sollten aber im Thema sein. Wie auch immer – man hat sich aufgemacht einen zweiten (inoffiziellen) Teil zu basteln. Mit ganzen 56 Leveln ist der kostenlose Nachfolger bestückt. Leider bisher nur für Windows. Einfach Paket herunterladen, entpacken und loszocken – keine Installation nötig (Gameplay-Video hier).

YouTube - Giana_s Return Trailer

Ideal für Leute, die sich den alten Spielspaß noch einmal antun wollen – oder die, die mal sehen wollen, wie wir uns früher die Zeit vertrieben haben. Danke Alper für die Info!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Wird natürlich ausprobiert 🙂

  2. yeah! sehr schön, der caschy gräbt mal wieder ein saugeiles stück software aus, danke.
    noch schöner wär allerdings noch ne linuxversion, sollte aber hoffentlich bald auftauchen, AFAIK läuft auf der open pandora auch ein kleines linux.

  3. Naja, etwas lieblos gestaltet … und es ruckelt mehr (Tearing), als wenn ich Giana Sisters mit Vice spielen würde.

    Ehrlich gesagt war ich eher der Mario-Fan. 😉

  4. Mmmh… Ich glaube, wenn es das für den Mac gäbe, dann würde ich lieber die alte Version nochmal spielen wollen. Hat irgendwie mehr flair. Das neue sieht schon etwas stark verändert aus… 🙂

  5. Jetzt fehlt noch Wonderboy … 🙂

  6. ja das war schön damals, hab das gute NES auch noch laufen.
    ab und an mal Super Mario zocken, es gibt nix besseres 😉

  7. Uff, das kann irgendwie gar nicht bei mir landen. Giana Sisters gerne sofort, aber irgendwie hat das nicht das Giana Sisters Feeling.

  8. Schade, dass die Tastaturbefehle bei mir nicht funzen…

    Aber wer Old-School Jump&Run mag, kann sich hier Mario runterladen:
    http://sourceforge.net/projects/mmario/

    Läuft bei mir richtig gut!

  9. Ich gehöre auch zur Ü30-Generation die sich so einige Stunden früher mit Giana Sisters und ähnlichen Jump & Run Spielen verbracht haben. Gibt es das Genre überhaupt noch? 🙁

    Mal sehen, vielleicht teste ich den „2. Teil“ demnächst mal,
    wobei ich eher der Meinung bin man sollte Klassiker ruhen lassen.

  10. Ach süß. das ist wirklich was für die alten Gamer die sich eben gern an die Zeiten erinnern als alles noch etwas simpler gestrickt war.

  11. super… neben Wonderboy und Commander Keen der beste jump n run ever

  12. Nachtrag: habs nun angepielt, kommt ans Original leider nicht ran, nichtmal Grafisch…

  13. moooment mal… bin 23 und selbst ich kenn giana 😀 😀

  14. Du kennst es als Klassiker 😉

  15. Yeah, wie habe ich dieses Spiel geliebt auf meinem C64… Höre mir heute immer mal wieder gern die Titelmelodie an. Danke! Bin gespannt auf die Mukke in Teil 2.

  16. danke für den link!
    ich bin 25 und habe das original gelieeeeebt 🙂
    wobei… es war teilweise eine hassliebe, hehe… war ja nicht unschwer, das spiel.
    als ich den titel deines blogs gelesen hab, hatte ich die melodie vom original im ohr… hach, einfach nur herrlich! ich glaub, ich höre mir jetzt mal ein paar chiptunes an *schwärm*
    mein fazit zum spiel: ganz nett gemacht, allerdings mag ich das alte spiel lieber (zumindest die erinnerung daran)

  17. Ich muss sagen, dass ich eher der Wonderboy-Typ war. Da geht NIX drüber.

  18. ICH BIN 29 und bin im THEMA. Muss ich mir nun Sorgen machen? Oh weia. Aber geil, ich hab das Spiel auf dem Amiga geliebt.

  19. Als Ü30-Mensch hatte ich natürlich einen C64.

    Und ja – ich habe die Musik geliebt – läuft im Ünbrigen auch heute noch manches Mal auf meinem PC über den SID-Player – sogar für mein iPhone habe ich mir den geleistet und genieße die alte Musik von Chris Huelsbeck, Kris Hatlelid und weiteren. Darüberhinaus gibt es ja auch noch die guten alten C64 E… 🙂

  20. ….alten Säcke ü30
    Genau. habe ich auch noch sehr gut in Erinnerung, vor allem eben auch die Musik. Danke für dieses Wurmloch ins Paralleluniversum meiner Jugend.
    Matze

  21. Fehlt nur noch North and South 🙂 – Sehr geil, Giana Sisters war mein erstes Game auf meinem Amiga 500.

  22. @cafe grande:

    Schau mal nach WC Saga http://www.wcsaga.com Das ist auch ein Remake, dürfte aber noch eine Ecke besser sein als das Standoff. Beides ist übrigens schon seit Jahren in der Produktion.

  23. Auch für mich U30 (27) ist Gina Sisters ein Begriff.
    Riesen Spiel! Danke!

    http//twitter.com/stelten

  24. Wer einen Nintendo DS sein Eigen nennt, der sollte sich mal die Homebrew – Version von Giana Sisters DS anschauen: http://www.homebrewwelt.com/2007/02/20/giana-sisters-ds/

    Oder sich die kommerzielle Variante anschauen: http://www.spellbound.de/front_content.php?idcat=78

  25. Wer einen Nintendo DS sein Eigen nennt, der sollte sich mal die Homebrew – Version von Giana Sisters DS anschauen:

    Oder sich die kommerzielle Variante anschauen:

  26. Unvergessen! Genauso wie Bombjack, Testdrive2, Wing Commander, Rick Dangerous. Leider sind die meisten Spielchen für den PC nicht vollständig – ein paar Level werden meist unterschlagen. Das erinnert mich an meine Jugend! Von wegen alter Sack und so… 🙂

  27. Also ich bin zwar erst 25 aber Giana Sisters hat meine Kindheit damals geprägt. Es gab kein besseres Jump&Run Spiel. Es gab viele Geheimgänge, die Level waren auch immer schön Abwechslungsreich und der Spielspaß hat nie abgenommen.

    Werde mir die neue Version mal zu Gemüte ziehen und ein wenig in Kindheitserinnerungen schwelgen. 🙂

  28. Cool! Das waren noch Zeiten. Wie oft habe ich das (Original) gezockt…

  29. Shit, da bekommt man es mal wieder vor die Nase gerieben.
    Ich bin auch Generation Ü30. Dieser Ausdrück hört sich extremst pejorativ an. Nein, das ist einfach nicht so. Ich bin im Herzen noch ein Spielkind und nicht annähernd 30! 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.