Lust auf einen eigenen Beitrag?

Also, ich habe mir etwas überlegt. Nächste Woche bin ich relativ kurz angebunden. Ich werde wenig bis gar nichts schreiben können (und wenn dann echt nur kurzes). Muss mal kurzfristig Deutschland verlassen *hust* und kann wahrscheinlich nur ab und an hier rein schauen (der Androide und das MacBook kommen mit auf die Reise). Nun kommt ihr ins Spiel: habt ihr Lust einen Gastartikel hier zu veröffentlichen? Zum Beispiel über eure Lieblings-Freeware / Web-Anwendung / Firefox-Erweiterung, eine Anleitung oder oder oder. Ihr könnt euch quasi hier mit einem Beitrag verewigen. Neben euren Beitrag könnt und sollt ihr natürlich auch euch selber und euer Blog vorstellen. Vielleicht findet ihr hier ja noch ein paar zusätzliche Leser für euer Blog. Ob es Regeln für den Beitrag gibt? Ja logisch: keine kommerzielle Mullu-Mullu-Software oder SEO-Gelumpe. Soll schon was kostenloses sein (oder in einer kostenlosen Variante vorliegen) und sich thematisch mit den Inhalten hier decken können.

Wen erreichst du hier im Blog? Ich glaube, hier lesen alle Bildungs- und Altersklassen mit. Also keine Angst, einfach locker runterschreiben – das gelingt ja selbst mir ab und an 😉

Ok, ich habe Lust – was soll ich tun? Ja, einfach was schreiben, vielleicht ein paar nette Screenshots reingepackt und ab an mich (E-Mail siehe Impressum). Einsendeschluss ist Freitag am späten Nachmittag. Wenn ich der Meinung bin, dass ein Beitrag hier gar nicht rein passt, dann gebe ich Feedback. Ich hatte via Twitter schon mal in die Runde gefragt und das Ergebnis war, dass die Thematik hier grob gewährt sein sollte.

Wo ich bin? Ich wandle auf den Spuren von Helios und besuche eines der Sieben Weltwunder der Antike, ich werde fotografieren bis die Linse glüht 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

50 Kommentare

  1. Ich hätte auf jeden Fall schonmal interesse an einem Gastartikel. Fehlt nur noch das Thema 😀
    Ich könnte vielleicht etwas über XBMC schreiben. Ein entsprechender Guide rund um das Mediacenter existiert eh schon auf meinem Blog. Würde eventuell auch gut zu deinem kleinen Heimkino passen 😉

  2. JürgenHugo says:

    Tja, Lust hätte ich schon – und formulieren kann ich auch – aber: Mein Comp hat die „Deadline“ bis Win 7 nich geschafft.

    „Putt“ isser – einfach „putt“. Letzten Donnerstag. Seit Freitag hab ich einen neuen, schnellen + 24-Zöller. Das ist schön – geplant war das ja eh.

    Und Vista hab ich auch – das is sch…. – und war so nich geplant… Open Office geht jetzt geradezu blitzartig auf – mit Java! Aber Vista macht mich trotzdem wahnsinnig. Da kann ich den neuen Comp „gaanich“ richtig genießen.

    Deswegen kann/will ich nix schreiben – obwohl ich das gerne möchte.

    Ach – bedauer mich doch wenigstens mal einer wegen Vista. Trost kann ich brauchen. Danke. :mrgreen:

  3. @JH: haste wenigstens mit kostenlosem Update auf Windows 7 gekauft? Bieten fast alle Hersteller an.

    @Nils: Sounds nice!

  4. Na da wird uns doch schon was feines einfallen damit dein Blog die Woche nicht zu kurz kommt. User generated content muss ja auch nicht immer nur von 1 Person kommen, ist sicher mal ne gute Abwechslung.
    Gibst du dann am Freitag oder am Ende des 1-wöchigen Ausflugs Auskunft über die Anzahl der eingesendeten Artikel? Oder verbrätst du echt alles in der Woche, was per digitaler Eule ins Postfach kommt?

  5. Ich werde das sichten und dementsprechend auf Shedule setzen. Was wann (und ob überhaupt) kommt ist eine Überraschung.

  6. LokiBartleby says:

    @JürgenHugo
    Mitleid wegen Vista bekommst du keins von mir, höchstens Glückwünsche.
    Ist ein klasse OS, ich kann dieses ewige Rumgeheule echt nicht mehr lesen/hören. Und knapp 4 Tage mit bockiger Grundeinstellung sind denkbar schlechte Voraussetzungen, um sich ernsthaft damit anzufreunden.

  7. stoiberjugend says:

    hab lust.

  8. Bist’n cooler Blogger, caschy, hier wird es echt nie langweilig. Bin gespannt auf die Gastartikel! Schönen Urlaub und gutes Licht 😉

  9. Schönen Urlaub und grüß mir Helios 😉

  10. Der ist ja nicht mehr da 😉

  11. @LokiBartleby:
    Ich hab bei Vista immer leichte Vorurteile wegen der Geschwindigkeit gehabt, bei einem Freund sah’s aber ganz annehmbar aus. Habe dann Win7 RC1 probiert und war innerhalb von vier Tagen, nein, schon am selben Tag, sowas von begeistert, dass ich nun meine Vollversion genieße und mich drauf freue, den Key über MSDNAA in wenigen Tagen umsonst zu erhalten.

    Der heutige Testbericht in der c’t über Windows7 zeigt auch deutlich die Unterschiede zwicshen Vista und 7, zumindest die internen. Von der Geschwindigkeit her ist Vista meistens etwas langsamer, das war dann aber zu erwarten, da Microsoft hauptsächlich an der Performanz und Benutzerfreundlichkeit gedreht hat.

    @JürgenHugo:
    Ein bisschen Geduld, dann kommt Windows7, und Dir wird das auch ganz sicher gefallen. 🙂 [Was mich stört ist der Explorer, aber dafür hab ich nun FreeCommander entdeckt.

    @Nils:
    Wenn Du es hinbekommst, einen (wahren) Bericht so über XBMC zu schreiben, dass DXVA (Videobeschleunigung mit Grafikkarte) unterstützt wird, spendier ich Dir ein Bier. 🙂

  12. @cashy
    Es ist aber immer noch „seine“ Insel wie man im August sehr gut merken dürfte. Alles weitere bei Nadine
    Jassu

  13. JürgenHugo says:

    @LokiBartleby:

    Ich will mich nich anfreunden – ich hab klare Feindbilder. IE + Vista z.B.!

    Über das Design will ich gar nich mal meckern, besser wie XP allemale. Nur die Cursor sind von anno dunnemals. Aber da hab ich eigene. Die externe Festplatte is ja nich kaputt – Gott sei Dank!

    Die UAC hat mich genau 1x genervt – dann hab ich sie ausgeschaltet. Und schalt sie nie wieder an. Einiges ist einfach Schrott an Vista – sag ja nicht nur ich. Gut – wenn jemand alles so lässt, wie von Redmond „vorgeschrieben“, und nur 5 zusätzliche Progs installiert – dann mag das gehen.

    Ich möchte aber z.B Sachen da abspeichern, wo ich das will – nich da, wo man das „muß“! Und so geht das weiter. Aber ich schaffs trotzdem – irgendwie. Auch „gegen“ Vista, wenns sein muß…

    Und dann besorg ich mir Win 7 Ultimate – auch wenn das mehr kostet als die 50,-… 😛

  14. Ich glaub, die Win7 Home Premium genügt auch. 😉 Außer natürlich du brauchst Bitlocker, integrierte Dateiverschlüsselung, XP-Modus oder nachrüstbare Sprachpakete. Oder wenn man mal mehr als 16GB RAM nutzen will. 😉 Aber das bringt eh nichts, wenn es keinen vernünftigen kostenlosen RAM-Disk-Treiber gibt, so wie unter Linux. Was soll ich also nun mit 6GB Speicher anfangen?

    Die UAC ist nützlich. Unter Win7 taucht sie auch nur noch dann auf, wenn’s notwendig ist, zumindest deutlich seltener ist bei Vista.

  15. JürgenHugo says:

    @Rainer:

    „Die UAC ist nützlich. Unter Win7 taucht sie auch nur noch dann auf, wenn’s notwendig ist, zumindest deutlich seltener ist bei Vista.“

    2x is schon 1x zuviel… :mrgreen:

    Und – selbst MS gibt inzwischen ziemlich unumwunden zu, das die UAC keineswegs das „Sicherheits-Tool“ is…

    Jetzt kann ich auch noch viieele .ico Dateien neu machen. Die, die ich für XP gemacht habe, funktionieren zwar – sind aber zu „klein“, um in Vista (und sicher auch 7) gut auszusehen – die werden unscharf. Gott sei Dank habe ich fast alle als 256×256 .png. Wenn ich meine externe HDD nich gehabt hätte, als der Comp abgeraucht is – ei wei…

    Ich glaub ich kauf mir noch ne zweite – doppelt genäht hält besser! 😛

  16. Themenvorschlag: Kostenlose SEO-Software.

    Kann dann auch praktischerweise über Kommentare ergänzt werden.

    Gruß, ezeee

  17. Ich hätte ja gerne mal ne hübsche Inventarverwaltung, mit Einkaufspreis und die Möglichkeit einfach per EAN/GTIN-Barcode alles zu scannen was hier Zugang hält, automatisch via Amazon o.ä. Titel/Cover zu importieren und regelmäßig ein paar Preisveränderungen mitzubekommen. Schön mit Dingen wie Discogs kann man seine Einträge vielleicht auch verlinken um ebenfalls Preise mitzubekommen und bei Gelegenheit seine ganzen CDs/Platten/Bücher/etc auszumisten… hach ich muss doch nochmal mit Programmieren anfange, aber die Zeit… die Zeit… (und jetzt schreit bitte wer laut: Gibts schon :))

    grtzl
    Anselm

  18. @Rainer DXVA wird doch in der aktuellen Version unterstützt? Gibts da unter Windows irgendwelche Probleme? Ich nutze XBMC ja auf einer Xbox. Zumindest da ist DXVA eh irrelevant 😉

  19. auch ein gast says:

    ICH schreib dir den Artikel!!!

    … NOOOOOOOOOT :mrgreen:

  20. Kleiner Vorschlag, der Windows Benutzer mit Mac Erfahrung interessieren könnte:
    http://niklas-rother.de/artikel/quick-look-fur-windows-download/

    Ich kann es leider nicht testen, da ich der einzige Betatester bin, bei dem es Probleme bereitet, vermute aber meine Vista Installation als Ursache (die macht auch andere Mucken, z.B. Internet nur halb verfügbar (eMail ja, Browser nein) und erst nach Neustart gehts wieder. Neuinstallation wartet aber bis 7 hier eingetrudelt ist. Mag nicht alles zweimal machen 😉

    Aber wie auch immer, die obige Software funktioniert wie beim Mac die Schnellvorschau mit der Leertaste. Sie wird weiterentwickelt. Am besten auch Kommentare hinschreiben, daß motiviert den Programmierer (hatte ihn selbst erst wieder erweckt).

  21. Ich wäre sehr an dem XBMC Artikel aus Post 1 interessiert 🙂

    vote 1

  22. knighToFdemonS says:

    Hi,

    ich habe am Wochenende das Festival Summerbreeze 2009 besucht und habe schon ein Photoalbum mit meinen Videos und Bildern eingerichtet.
    Ich würde gerne einen kleinen Bericht anlässlich dieser Aktion verfassen. Ich frage mich nur, ob das jemanden hier intressiert oder ob das auch örtlich hierher passt (ist Mitte-Bayern).

  23. Ich habe keinen eigenen Blog, würde aber gerne über eines der wohl am heißesten diskutierten Themen im Netz schreiben: „Cloud Computing und Datenschutz – Öffnen sich die Wolken?“ (ist mir gerade so eingefallen…)

    Vorweg muss ich sagen, dass ich Entwickler des Projektes „eyeos“ von http://www.eyeos.org bin. Das Projekt ist Open Source und hat als Projekt ein stabiles Unternehmen mit stetig ansteigender Entwicklerzahl entstehen lassen. (Cashy, ich glaube du hast auch schonmal über uns geschrieben, irgendwie muss ich ja auch auf deinen Blog aufmerksam geworden sein^^)

    Bei Fragen meldet auch ruhig 🙂 !

  24. @lars: mach fertig 🙂

    @knight: meinste das passt hier?

  25. knighToFdemonS says:

    hmmmm da es nirgendswo was mit IT zu tun hat….nein
    hatte auf einer der wenigen offtopic-beiträge gehofft 😀

  26. 1.) Ein Communitybeitrag (Aufzählung, Ideenpool) über sichere Passwörter usw?

    Ich fang mit einem grösseren Text (Beitrag) an, alle anderen Caschyaner ergänzen, korrigieren + bringen ihre eigene Ideen. Beitrag + Kommentare sind dann eine Einheit = Community.

    ;;;;;

    Oder:

    2.) Grosse Zusammenfassung zur Aufregung um Peter K. (18 Jahre) der angeblich vor wenigen Tagen TrueCrypt 6.2a „geknackt“ haben soll. Spekulation über Zusammenarbeit mit dem BKA u. andere Ermittlungsbehörden. Anleitung und richtig grosses HOW2 zum Thema TrueCrypt.

    Kleine Abhandlung über die neue Aggressivität von Forensik. Hinweis, dass die Mehrheit aller Forensiker einen streng religiösen Hintergrund („Wir müssen die Menschen vor sich selbst retten.“) haben bzw. dass sich so gut wie kein Atheist, Freidenker, Freifühler an einer Entwicklung von Massenverhaftung, fabrikartig automatisierter Massenverfolgung beteiligt.

    Wahrheit darüber, dass Staaten durch das Internet noch nie so machtlos waren wie jetzt. Deshalb wird es zur Zeit an allen Fronten bekämpft oder sehr viel mit Bedrohung (Forderung nach mehr Internet-Polizei) und Einschüchterung gearbeitet.

    ;;;;;

    Noch ein Zusatzartikel möglich über die ersten Haftstrafen vor wenigen Tagen in England weil Personen ihr Passwort nicht genannt haben. Aufklärung darüber, dass Passwort + Keyfiles nicht ausreicht. Die Variante verstecken muss dazukommen. Stichwort: Miniaturisierte Hardware (USB Stick, Digi-Cam Cards, Mini-HDD, kleine CD-RW’s, Netbook, Notebook usw.).

    Verschlüsseln (Passwort + Keyfiles) + Verstecken + extrem kleine, mobile Hardware = Zukunft = sicher.

    Mach alle Texte mit Bildern. Texte können beliebig editiert werden – alles gemeinfrei bzw. Public Domain License.

    Interesse? – brauch dafür 2 volle Tage.

  27. @Trackback: Geiler Kram!

  28. da twitter wohl wiedermal down ist

    http://www.tagesanzeiger.ch/digital/internet/So-wurde-beim-RutschbahnClip-getrickst/story/11822499

    Caschy, du hattest mal per Twitter gefragt, ob der Rutschbahnclip Fake ist….

  29. Ich will den TrueCrypt-Kram lesen!!!

  30. Na, dann schöne Reise und die Bilder nicht vergessen.
    Es wäre schön ein paar Bilder zu sehen – auch für mich als Deutscher der für’s Reisen kein Geld hat.

  31. jo caschy,

    erstmal danke für den unterhaltsamen blog, bin ja eigentlich eher n passiver leser, aber hier möchte ich dann doch auch mal meinen senf dazugeben…

    TrueCrypt +1

    Ideen: Pendrive Linux -> portabel, NAS z.B. mit nem schönem RAID 5 oder 10, optional schon mit ZFS, Eindrücke von MAC OSX 10.6 Snow Leopard (ich sag ma, ich „teste“ grade 🙂 bei letzterem würde ich mich auch gerne für n kurzen artikel anbieten…

  32. Würde was über Mailstore Home schreiben, aber dazu noch ne Frage:

    Baust Du dann den Beitrag zusammen oder soll der schon fertig gesetzt bei Dir ankommen?

  33. @frank:
    Am besten Reintext oder halt vorformatiert (für irgendwelche Links). Schöne Screens wären toll, die Setzung würde ich vornehmen 🙂

  34. Hallo Carsten, meine Seite ist zwar kommerziell… kostet für den Nutzer allerdings keinen Cent. Ich könnte mir vorstellen, dass ich einen Beitrag in Fragen – Antwort Stil zum Thema „Mieter – Vermieter – Hausverwaltung, Immobilien etc.“ schreibe (bin gelernter Immobilienkaufmann). Was darf der Mieter, Untermieter, Vermieter, die Hausverwaltung etc.? Könnten diese Woche Fragen von deinen Lesern sammeln und ich werde die Fragen übers Wochenende beantworten und in der kommenden Woche als Artikel veröffentlichen!? Was hältst du davon? Grüße, Dennis

  35. Hi Dennis, finde ich zu themenfremd. Aber der Interessierte Leser findet ja jetzt hier deine Seite 🙂

  36. Kein Problem… bin gespannt wer was veröffentlicht, Grüße, Dennis

  37. @TrackBack: Der Community-Artikel über sichere Passwörter wäre eine tolle Sache. Da kann man immer etwas zu beitragen, jeder hat eigene Methoden. Wieviele Passwörter hat man? Was tut man, um der Passwortflut Herr zu werden? OpenID als Stichwort, da ist in der aktuellen Ausgabe der c’t ein Artikel drüber. Ich wollt’s mal ausprobieren, inwieweit man das nutzen kann. Oder lässt sich OpenID irgendwie zuhause nachbauen – derselbe Komfort, keinen Verwaltungsaufwand mehr?

    @Nils: Nö, XMBC hat kein dxva in petto. Man kann natürlich einen externen Player aufrufen. Dann genügt mir allerdings die „Explorer-Verwaltung“ auch schon.

    Wegen der Haftstrafen in England: was wäre denn mit Truecrypt und versteckten Partitionen? Man gibt denen halt ein Passwort, damit können sie „irgendetwas“ entschlüsseln, aber die sollen mir mal beweisen, dass da noch mehr auf der Festplatte ist. Schon hab ich gewonnen. Und wenn es tatsächlich noch ein Rechtsstaat ist, dann müssten sie es beweisen, denn sonst bin ich unschuldig.

  38. @Rainer: Ja, hast recht. Habe grad nochmal einen Blick auf die Projektseite geworfen. XvMC könnte aber in den nächsten Versionen implementiert werden.

  39. Ein Staunender says:

    Hallo Caschy, darf man auch dann mitmachen und hier einen Beitrag veröffentlichen, wenn man noch kein eigenes Blog hat (ja, solche Personen gibt es tatsächlich noch ;-))?

  40. @Rainer

    Ja, hast recht Teil II. Beim Thema Passwörter kann jeder mitreden, ist nicht zu speziell. Ok ich eröffne den Community-Artikel über sichere Passwörter – am Donnerstag bekommt Caschy den Text über Email. Du und andere User schreiben durch die Comments quasi mit.

    Mit Verstecken hab ich das physisch gemeint – Grins – weniger digital. Soll heissen der vollverschlüsselte USB Stick liegt angeklebt in einer Dachrinne (noch nie hat ein P. bei einer HS. die Dachrinne untersucht)… also noch einen Schritt weiter gehen – es wird erst gar keine Hardware gefunden. Keine Hardware – keine Forensik – kein Gefängnis weil man Passwort nicht nennt.

    Kinder machen es instinktiv (etwas vor den Eltern verstecken), nur haben sie schlechte Ideen (Kopfkissen, unterm Bett, in der Keksdose, Jackentasche).

  41. Hi Caschy,

    die Idee finde ich super. Gut zum Sommer überbrücken, So werden die zu Hause weilenden nicht vernachlässigt.

    Würde gerne mitmachen und Deine Anregung „lieblings Freeware“ aufgreifen. Mir schwebt jetzt spontan vor das „Ctrl+Klick“- bzw. „rechte Maustaste“-Menu in „os x“ zu erweitern bzw. kostenlose Plugins vorzustellenz.B. New File, instant jpeg from RAW, Virenscan …

    Grüße und bin gespannt.
    Marius

    P.S. Den Counter für sein Kommentar zu korrigieren – finde ich sehr edel.

  42. Mach feddich 😉

  43. Ich habe mich mal auch mit einem kleinen Beitrag beteiligt… 🙂

    Schönen Urlaub Euch… 🙂

  44. Hey Caschy,
    du hast eine Mail von mir ;D

    Bin gespannt auf einige Beiträge, die hier schon genannt worden.

    Ich wünsch dir einen schönen Urlaub!

  45. Gastbeitrag von mir an Caschy gesendet. Doch kürzer geworden – Wetter war zu heiss (34 Grad im Schatten).

  46. Gastbeitrag kam von mir zu spät – Caschy ist schon freudig unterwegs. 🙂

    Damit es kein Stress für ihn wird und er offenbar sehr viele Zuschriften bekommen hat, wird es JETZT meine eigene Sache im Blog.:

    http://anofox.tumblr.com/

    Version 1 online – wird im rasenden Tempo andauernd verbessert. Abschluss (endgültige Fassung) in knapp 4 Wochen wenn ich einige Bücher (UNI- und Landesbibliothek) + Tests durch habe.

    Sorry – 34 Grad in KA – eine Hitze wie in Sizilien und Dachgeschosswohnung.

    JETZT NEU. Email: ano.anofox.fox@googlemail.com

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.