Ghostbusters and the Secret of Monkey Island

Was ist „Ghostbusters and the Secret of Monkey Island“ bloß für eine Überschrift? Nun, hierbei handelt es sich um ein Spiel für den Computer, auf welches mich mein Freund Stephan aufmerksam gemacht hat. Unschwer zu erraten dürfte sein, aus welchen Klassikern das Spiel besteht. Seid von uns ins Boot geholt: Die Ghostbusters, die ihrem Geschäft der paranormalen Untersuchungen und dem Fangen von Geistern nachgehen, sind in Schwierigkeiten, als sich im Labor ein Zwischenfall mit dem von Spengler und Stantz geschaffenen transdimensionalen Portal ereignet.

Das Portal, das mit einem Ort im Herzen der Karibik in einer fernen Zeit zusammenhängt, ermöglicht es dem Geist des Piraten LeChuck, den Gang zu durchqueren und die ahnungslose Sekretärin Janine Melnitz zu fangen. Ray wagt sich über das Tor hinaus in eine von Geisterpiraten heimgesuchte Welt, um Janine zu retten, während Egon versucht, das Portal zu stabilisieren.

Quasi ein Mashup aus zwei beliebten Serien, in feinster Retrografik und mittels Click & Point steuerbar. Ein englischsprachiges Fan-Spiel von Daniele Spadoni ohne finanzielle Absichten um 30 Jahre Secret of Monkey Island zu feiern, kostenlos herunterladbar und auf der Windows-Plattform ohne Installation lauffähig – Adventure Maker sei Dank. Falls ihr vorher den Trailer sehen wollt, hier lang.

Cross the sword… don’t cross the streams!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Wie Geil ist das denn?

    Habe gerade erst Monkey Island 1&2 auf meinem Amiga gespielt.
    Im Moment bin ich bei Indy 3 gefolgt von Indy 4.

    Dann habe ich ja noch eins für die Liste. Schnell mal laden bevor es eventuell verboten wird oder so…

  2. Daumen Hoch!

  3. Sehr cool! Danke für den Tipp! Wird sofort getestet und ergänzt andere Fanprojekte wie Return of the Tentacle oder das leider verbotene Start Trek Stage 9 in der Sammlung.

    • Star Trek Stage 9 ???
      Das gab es als Download? Dachte das wurde schon während der Entwicklung gestoppt?

      • Das stimmt. Aber selbst die schon sehr umfangreiche Alpha oder Beta-Version findet man hier und da noch als Download… Sehr schade, dass nie was Finales daraus wurde!

  4. Windows 🙁

  5. Saustark! Nostalgiefaktor 9000 😀

  6. Copyright-Klage in 3, 2, 1…

  7. Fanliebe in allen Ehren, aber schon das durchaus aufwendige Fanprojekt „Zak Mc Kracken – Between time and space“ fand ich äußerst bescheiden, weil es absolut nicht den Vipe des Originals getroffen hatte und so gewollt lustig war. Einzig das offenbar eingestellte Star Wars Click & Point Fanprojekt hatte seinen Reiz. Und wie gerne hätte ich das niemals fertiggestellte Indy Adventure von Lucas Arts gespielt.

  8. „Diese Datei kann momentan nicht angezeigt oder heruntergeladen werden.

    Diese Datei wurde in letzter Zeit von zu vielen Nutzern angezeigt oder heruntergeladen. Bitte versuchen Sie später noch einmal auf die Datei zuzugreifen.“

  9. Sofort runtergeladen, geht im Moment wieder.
    Doppel Daumenhoch für Fanprojekte dieser Art.
    Leider wird einem da wieder bewusst wie unfassbar alt man ist.

  10. Der Typ hat übrigens noch einige andere Spiele gemacht, die eine ähnliche Grafik haben. Zurück in die Zukunft hat er auch als PnC veröffentlicht.
    Lohnt sich also durchaus, nach seinem Namen mal zu googlen.

  11. Danke für den Tipp!

  12. „ohne Installation lauffähig“ Das bedeutet wohl ich kann es auf einem USB-Stick installieren und auf Arbeit in der Pause spielen? Prima.

  13. Disney interessiert sich doch eigentlichg gar nicht mehr für Videospiele (wenn dann höchstens als Lizenzgeber) und vermtlich noch weniger für eine Marke aus den 90ern, die eh brach liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.