Gerücht: Kommt die nächste Xbox erst 2014?

Für eine Konsole hat die Xbox 360 schon verdammt viele Jahre auf dem Buckel. Sollte sich das jüngste Gerücht bestätigen, müssen die alten Kisten wohl noch ein länger durchhalten. Es könnte nämlich sein, dass wir auch im nächsten Jahr keine neue Xbox zu kaufen bekommen und noch bis 2014 abwarten müssen.

Der simple Grund für die Verzögerung könnte die Knappheit der Prozessoren sein. So soll angeblich AMD Schwierigkeiten mit seiner nächsten Prozessoren-Generation haben, die auf den Namen „Oban“ hören soll.

Das Problem dabei ist nun gar nicht mal, dass zu wenig Chips gefertigt werden können. Im Gegenteil – man ist auf die Massenproduktion vorbereitet und kann sehr große Mengen produzieren. Dummerweise erfüllen die aber nicht die hohen Ansprüche, werden so also nicht in irgendwelchen Geräten zum Einsatz kommen. Wie gesagt – das ist nichts offiziell Bestätigtes bislang, sondern lediglich ein Gerücht – behandeln wir es daher also zunächst mal als ein solches und drücken die Daumen, dass die neue Xbox doch schon im nächsten Jahr erscheinen kann.

Quelle: semiaccurate via BGR

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

6 Kommentare

  1. Semiaccurate sagt doch genau das Gegenteil? Das Problem liegt Charlies Quellen zufolge in der Zuliefererkette, denn es gelingt scheinbar noch nicht, Wafer mit annährend vernünftiger Yield zu fertigen (Konsolenchips sind gewöhnlich relativ komplex, zum Start einer Generation ist also mit niedrigen Yields zu rechnen, SA spricht aber von extrem lächerlichen Ausbeuten). Deshalb wird aktuell noch am Chipdesign gefeilt und versucht mit verschiedenen Fertigern eine Lösung zu finden.

    Kleines Detail noch: Oban ist der Codename des Xbox-Chips und nicht von AMDs nächster Prozessorgeneration

  2. microsoft y u no use intel?

    und schon wär das thema gegessen.

  3. naja die 28nm gpu von nvidia gibt es bislang eher in ersotherischen mengen und die amd gpus … naja. ich vermute die warten vielleicht noch den n. shrink sogar ab, damit der ganze rotz insgesamt noch weniger strom brauch, leichter zu kühlen ist und damit leiser, ist für das wohnzimmer nicht unbedingt das dümmste

  4. Wenn man mal sieht wie die Tablets in Verbindung mit einem TV immer öfter als Controller und co. dienen stellt sich die Frage ob diese reinen Spielkonsolen sich nicht bald selbst überlebt haben und überflüssig sind.

  5. Na hoffentlich kommt die Konsole erst 2014. Zur Zeit kann ich mir keine neue leisten.

    Ich glaube nicht das Tablets eine Alternative zu Konsolen darstellen.

    Das positive an Konsolen ist das ich das Game einlege und sofort loslegen kann. Nicht wie am PC wo ich erst mal schaun muss ob die Systemanforderungen erfüllt sind, dann das Ding installieren muss, dann vielleicht noch nen Patch laden muss damit es überhaupt funktioniert, und und und.

    Kurz gesagt ich freu mich drauf und kauf mir die Konsole zu 100%. Egal ob jetzt 2013 oder 2014.