GeForce Now: Diese 13 Spiele sind neu dabei

Es ist wieder Donnerstag und das ist nicht nur der Tag eines neuen gratis Spiels im Epic Games Store, sondern Nvidia verkündet da auch immer die Neuzugänge für sein Game-Streaming-Angebot GeForce Now. Im Juli sollen insgesamt 36 Spiele neu dem Portfolio hinzugefügt werden. Voraussetzung zum Spielen ist bei Nvidia immer der Erwerb des Spieles in einem angebunden Store. Dies kann z. B. auch über jenen von Epic oder via Steam erfolgen. Und da lässt sich dann auch das eine oder andere kostenlose Spiel mitnehmen, welches sich dann streamen lässt. Ist eure Bibliothek da bereits ordentlich bestückt, dann profitiert ihr ebenfalls. Insgesamt gibt es zudem auch rund 100 Free-to-Play-Spiele. In dieser Woche hat man wieder 13 neue, kompatible Titel parat. Damit kann man nun insgesamt ein Portfolio von über 1000 Spielen vorweisen.

Die Liste der Neuzugänge lautet wie folgt:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.