GeForce Now: 15 neue Spiele sind nun dabei

Jede Woche gibt es neue Spiele für Nvidias Game-Streaming-Dienst GeForce Now. Wer da mit einer Priority-Mitgliedschaft unterwegs ist, für den sind die Spiele aber nicht automatisch inklusive – lediglich die Kompatibilität ist nun gegeben. Die Spiele müssen zusätzlich erworben werden. Man hat aber auch die Wahl diverser Stores und kann zum Beispiel seine Steam-Bibliothek nutzen oder die kostenlosen Spiele im Epic-Games-Store spielen. Auch ohne Abo(-Kosten) kann man mit GeForce Now in limitierter Form zocken. 15 neue Spiele sind nun für GeForce-Now-Mitglieder kompatibel gemacht worden. Fatsharks Warhammer: Vermintide 2 Chaos Wastes und den DLC  The Lost Gods für Ubisofts Immortals Fenyx Rising fügt man zudem als Erweiterung über ein Update hinzu.

Ab sofort sind folgende Spiele-Titel bei GeForce Now mit von der Partie:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Seid der preisanpssung ziemlich unattraktiv für Gelegenheits spieler

    • Ist man Gelegenheitsspieler, kommt auch eher die kostenfreie Variante zum Tragen.
      Zockt man regelmäßig, macht es schon eher Sinn die Abovariante zu nutzen. – als Founder sowieso

    • Google Stadia ist für Gelegenheitsspieler attraktiver. Ich brauche kein Premium-Abo und kann bestimmte Spiele trotzdem IMMER spielen. Dazu gehören kostenlose F2P-Spiele wie Destiny 2 und alle Spiele, die ich einmalig gekauft habe. Ganz ohne weitere Abo-Kosten.

      • Ingo Podolak says:

        Kommt drauf an was man spielt.
        Da ich gerne Games aus meiner bestehenden Steam Bibliothek spiele ist das für mich deutlich günstiger.
        Die 2-3 Spiele die ich im Jahr kaufe sind dazu bei Stadia meist teurer und ich kann sie nicht mal eben außerhalb von Stadia nutzen.

      • …kostenlose F2P Titel kannst du unter GeForce now ebenfalls spielen, wenn du das möchtest.

        • Nicht wirklich. Bei GeForce Now landet man erst mal in einer Warteschlange und fliegt nach einer Stunde wieder raus, wenn man nicht für das kostenpflichtige Priority-Abo 10 Euro pro Monat zahlt.

          Bei Stadia kann ich in der kostenlosen Variante so lange spielen wie ich will.

  2. Thomas Müller says:

    Kann mir mal jemand einen Tipp geben wie ich mein Ubisoft Connect Konto mit GForce Now verbinden kann? Ich würde gern Anno 1800 testen was ich bereits besitze. Ich bekomme es aber nicht in GForce Now zu sehen? Mein Steam account ist verknüpft, aber da ist Anno 1800 nicht drin.

  3. Leider von anno2205 noch immer keine Spur…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.