G Suite für Android: Bearbeitung von Microsoft-Office-Dateien ab sofort möglich

Google verbessert die Integration von Microsoft Office in seiner G Suite. In den Web-Apps ist es schon lange möglich, Office-Dateien zu bearbeiten, zu kommentieren etc. Nun zieht diese Funktionalität auch in die Android-Apps ein und ersetzt damit den als QuickOffice bekannten Kompatibilitätsmodus für Office, der sehr limitiert war.

Mit dem neuen Modus ist das Bearbeiten, Kommentieren und die Zusammenarbeit möglich. Auch können Dateien besser geteilt werden. Es müssen keine nervigen Anhänge mehr als Mails geladen werden. Außerdem spart man sich das Konvertieren von .DOCX in ein G-Suite-Format.

Google hat ab sofort damit begonnen, das Feature zu verteilen. Bis Ende September sollten dann alle Nutzer in den Genuss des Ganzen kommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.