Für eine Milliarde Dollar: Microsoft schnappt sich Yammer!

Die Gerüchte gab es ja schon einige Tag – jetzt scheint es fix zu sein, so wie Bloomberg und das Wall Street Journal berichten: Microsoft krallt sich das Business-Social Network Yammer! Eine Milliarde Dollar ( WSJ spricht von 1.2 Milliarden) soll der Software-Riese aus Redmond dafür auf den Tisch legen. Ist ein ordentlicher Happen Geld, verglichen mit den 8.5 Milliarden Dollar für Skype seinerzeit aber ein echter Schnapp.

Teilweise wurde im Vorfeld der Microsoft-Ankündigung spekuliert, ob das Event eben diesen Deal verkünden würde. Sollte das so sein, wäre die Veranstaltung natürlich jetzt schon ziemlich lame, aber da nicht mal bei der Ankündigung des Skype-Deals so ein großer Wind gemacht wurde, gehe ich da nicht zwingend von aus.

Wer von euch Yammer nicht kennt: Es handelt sich dabei um ein Social Network ganz im Stile von Facebook, welches auch grafisch einen sehr ähnlichen Eindruck macht. Neben dem Web-Interface gibt es auch eine Desktop-App und das Netzwerk hat lediglich Unternehmen im Fokus. Entscheidet ihr euch also, für euer Unternehmen Yammer einzusetzen, habt ihr euer eigenes kleines Firmen-Social Network. Damit befändet ihr euch in guter Gesellschaft: über 200.000 Unternehmen nutzen Yammer, darunter 80 Prozent der Fortune 500-Firmen.

Microsoft hat hier – so.cl hin oder her – echte Defizite und daher wohl auch deutlich mehr Kohle auf den Tisch gelegt, als das Unternehmen aktuell wert ist. Offizielle Statements stehen noch aus von beiden Seiten, Yammer solle dem Deal aber bereits zugestimmt haben und so könnte die Nummer bereits heute über die Bühne gehen.

Quelle: Bloomberg und WSJ via Futurezone

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

8 Kommentare

  1. Das Thema „Social Media“ in Unternehmen scheint ein wichtiges Thema zu sein. Bei Cisco trommelt man da auch schon seit letztem Jahr dafür. Das Angebot nennt sich QUAD. Konnte es schon mal live erleben. Macht einen guten Eindruck.

  2. Offizielle Bestätigung steht aber noch aus. Es deutet vieles darauf hin, aber final ist da noch nichts.

  3. Es ist ein Jammer, das man mit dem Namen in Deutschland nichts werden wird.

    Gut das schon Xing haben!

  4. @Jürgen Vielmeier Aber die meisten Gerüchte stimmen.

  5. So.cl, sowie Bing werden an Facebook verkauft, wenn anständig miteinander verlinkt, Yammer an Xing und schon wurden große Konkurrenten entfernt und MS kassiert ab.

  6. @Knut
    Etwas, das wie der Deutschen liebstes Hobby klingt, kann doch nicht schlecht sein. 😉

  7. SOcial Media für Unternehmen, ein geschickter Deal, den sie da eingefädelt haben. Wird sich mMn langfristig auch gegen private soziale Netzwerke, die kommen und gehen (siehe Lokalisten, StudiVZ) durchsetzen!

  8. Die Seite kannte ich bisher gar nicht. Aber das war ja mal wieder ein teurer Deal. Da frage ich mich, wie sich der Deal lohnen kann.