Für den geneigten Hardcore-User: APKMirror als Open-Source-App

Wir erwähnen ihn verdammt oft und er ist auch die einzige wirklich vertrauenswürdige Quelle für geprüfte apk-Files, sprich App-Setup-Dateien für Android-Smartphones neben dem Google Play Store. Wer dort regelmäßig seine (dort meist deutlich früher erscheinenden) Updates her bezieht, der wird den APKMirror eh schon in seinen Favoriten des Browsers verewigt haben. Hardcore-User hingegen wollen vielleicht sogar eine eigene App zum Mirror haben. Und für diejenigen hat XDA-User vojta_horanek nun einen kleinen Wrapper verfasst – also quasi eine Web-App des APKMirros, deren Quellcode über GitHub abrufbar ist.

Die App macht am Ende nichts anderes als man nicht auch auf der entsprechenden Website erledigen könnte, nur eben kompakter verpackt und irgendwie übersichtlicher. In den Settings kann man noch ein paar dezente Veränderungen an der App vornehmen. Alles in allem eine gut funktionierende App, die lediglich ein wenig mit den Ladezeiten der integrierten Seiten zu kämpfen hat. Diese werden schließlich regelmäßig aktualisiert.

Die App direkt herunterladen könnt Ihr HIER.

(via XDA)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. nette Idee, wenn man aber dennoch beim download wegen Werbeblocker warten muss kann man die App gleich verwenden. Eine eingebettete Website ist aber schonmal ne nette Idee

  2. mir wäre eine automatische Update Funktion lieber sonst sehe ich da keinen Sinn 😉

  3. Was mir gerade in den kopf schießt, warum machen die kein F-droid Repo? Schalten die Werbung auf ihrer Seite?

  4. Da 95 % der Apps bei APK Mirror nicht Open-Source sind… 😉

  5. Ein Repo kann jeder betreiben. Gibt ein paar bekannte, auch mit nicht open source Apps. https://f-droid.org/wiki/page/Known_Repositories

  6. Ich würde aus Sicherheitsgründen vor APKMirror warnen für den Ottonormalnutzer. Deren Downloads gehen über HTTP (was manipulierbar ist) und nicht HTTPS. Würde niemals Smartphone-Binärdateien über nicht sichere Links runter laden. Entwickler prüfen vielleicht noch md5 Summen aber wer von euch macht das schon? 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.