FRITZ!Box 6490 Cable: AVM schickt neues Labor auf die Box


AVM ist momentan sehr emsig, was die Verteilung von neuen Labor-Firmwares für diverse FRITZ!Box-Modelle angeht. Version 7.08 wird getestet und ist auch schon einige Runden alt, sodass sie finale Version bestimmt nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Nun ist die FRITZ!Box 6490 Cable an der Reihe. Das Changelog fällt sehr umfangreich aus, bietet aber in erster Linie zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Es liegt wie immer dm Download des Labors in Form der infolab.txt bei, solltet Ihr da tiefer hineinblicken wollen. Den Download finde Ihr, sofern Ihr das Update nicht direkt über die Box macht, auf dieser Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. Seit Fritz OS hat meine wlan Leistung stark nachgelassen, am schlimmsten aber ist es dass mein Brother Drucker nach wenigen Stunden die Verbindung zur Fritzbox verliert, so kann ich kein Google Cloud Print nutzen…Das Problem liegt eindeutig am OS 7 . Vorher hatte ich keine Probleme. Abhilfe schafft nur ein fritz repeater auf dem noch OS 6 läuft.

    • Hatte nach dem Update auf OS 7 auch Probleme mit meinem Brother-Drucker. Musste kommplett alle Treiber deinstallieren, den Drucker resetten und den Drucker neu einrichten. Danach ging es wieder wie vorher! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.