freenet TV und maxdome: Ab sofort neues Entertainment-Paket inklusive Hardware verfügbar


Es gibt ein neues Entertainment Paket von freenet und maxdome. Das soll das Beste aus zwei Welten vereinen, klassisches TV in HD auf den Schirm bringen, aber eben auch Zugriff auf die Inhalte von maxdome geben. Mit dem im Paket enthaltenen TV-Modul werden dabei die HD-Sender freigeschaltet. 6 Monate lang gibt es so Zugriff auf alle freenet TV Top Programme in HD und über 50.000 Filme und Serien von maxdome, ohne Abo, direkt mit dem Kauf des Paketes.

Für Bestandskunden gibt es die maxdome-Option auch als Abo-Variante, 6,99 Euro werden pro Monat dafür fällig. Das Ganze ist monatlich kündbar. Das Angebot von freenet TV und maxdome ist deutschlandweit verfügbar und kann via DVB-T2 HD und Satellit bezogen werden.

Was das Paket kostet? 89 Euro, laut freenet eine Ersparnis von rund 30 Euro. Kaufen können Interessenten das Paket entweder im Fachhandel oder direkt über die Webseite von freenet TV.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. lol was ein Dummfang 89€ für 6 Monate..

  2. Für mich ist der Begriff „freenet“ mittlerweile so abstossend wie „GEZ“ oder „Gebührenservice“. Ich würde Maxdome jetzt nicht mal mehr mit der Zange anfassen.

  3. Die 89 Euro für 6 Monate Maxdome und Werbefernsehen sind doch sicher nur ein Scherz oder?

  4. Dinge die die Welt nicht braucht. Freenet ist medialer Krebs. Die versuchen aus Scheiße Gold zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.