Forza Horizon 4: Ab 9. März bei Steam erhältlich

Microsoft hat mit Forza Horizon 4 ein Rennspiel auf den Markt geworfen, das nun auch „schon“ über zwei Jahre alt ist, aber immer noch zum Besten gehört, was man im Rennspiel-Genre aktuell finden kann. Besitzer des Game Pass können das Spiel über Xbox, PC und die Cloud spielen, doch wer den Titel kaufen möchte, konnte das bisher nicht über Steam tun.

Microsoft kündigt nun etwas überraschend an, dass auch das bald Geschichte sein wird. Am 9. März wird Forza Horizon 4 auf Steam erscheinen, ihr könnt ab sofort aber schon auf der Steam-Seite vorbeischauen und das Rennspiel in die Wunschliste packen, solltet ihr geneigt sein, zuzuschlagen. Die DLCs gibt es dort natürlich auch und ihr könnt auch per Crossplay gegen Spieler auf der Xbox oder in der Cloud antreten.

Forza Horizon 4 – Standard Edition - Xbox / Win 10 PC - Download Code | inkl. „The Eliminator“...
  • Optimiert für Xbox Series X: Forza Horizon 4 beinhaltet Smart Delivery und unterstützt 4K Ultra HD mit 60 Frames pro Sekunde.
  • Großbritannien von seiner schönsten Seite. Entdecken Sie Küstenstraßen, Täler, Seen, Schlösser und atemberaubende Landschaften in spektakulärer 4K-Grafi k und HDR auf Xbox One X und Windows 10...
  • Passen Sie Ihre Fahrweise an die Jahreszeiten an. Erkunden Sie eine ständig verändernde Welt auf trockenen, nassen, matschigen, schneebedeckten und vereisten Straßen

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Super wäre, wenn man es mittels Proton dann sogar unter Linux spielen könnte.

  2. Ich glaube da sollte man nochmal zwischen Arcade Racern und Simulationen trennen.. Als Arcade Racer macht es definitiv Spaß – keine Frage, aber wenn man etwas in Richtung Simulation erwartet ist es total unrealistisch. Da ist ihm selbst Live for Speed (aus 2003) meilenweit überlegen.

    • Korrekt. Und selbst unter den etwas realistischeren Arcade-Racern ist Gran Tourismo Sport ne Ecke besser.

    • Christopher says:

      Dafür gibt es dann Forza Motorsport. Kann mir nicht vorstellen das Forza Horizon jemals als realistische Renn-Simulation beworben wurde.

    • Verstehe jetzt nicht warum du das extra erwähnst. Das sollte doch eigentlich jedem bewusst sein. Es gibt 2 Forzas, je nach Fahrverhalten und das sieht man ja eigentlich schon am Cover.
      Horizon ist ein reiner Funracer, das macht es sehr gut und ich erwarte genau das, was ich bekomme. Es gibt kein Spiel dass an FH4 auch nur ansatzweise rankommt.

      Mal streng genommen ist es auch völlig egal ob Arcade oder Simulation. Man muss das Maximum aus dem maximal Möglichen herausholen, sonst gewinnt man auch nichts. Ob das simuliert mit 130 km/h auf Asphalt oder mit unrealistischen 270 km/h Offroad passiert, ist dabei irrelevant. Es kommt immer der Punkt wo man zu schnell ist und abfliegt.
      Und in Sachen Reaktionsvermögen ist Arcade sogar anspruchsvoller. Mit 450 km/h anderen Fahrzeugen ausweichen oder mit 350 km/h durch Kurvengeschlängel ballern, kann keine Simulation. 😉

  3. hmmmm, Steam Software Hinweis und dann werbelink zu Amazon um für 70 Euro Forza bei Amazon zu kaufen?
    Was wird es denn bei Steam kosten?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.