Forget: Chrome-Extension bringt Firefox-Vergessen-Funktionalität in Googles Browser

Zum zehnten Geburtstag von Firefox spendierte Mozilla dem Browser die Forget-Funktion. Hier kann man auswählen, wie viel der Browser vergessen soll. Zeiträume von fünf Minuten, zwei Stunden oder 24 Stunden sind möglich. Je nach Auswahl werden Cookies, Verläufe (sowohl Seiten als auch Downloads) und auch offene Tabs mit einem Klick beseitigen. Sehr coole Funktion, die Ihr auch in Googles Chrome-Browser haben könnt.

Forget_Chrome

„Forget – clear history with one click“ ist der Name der kostenlosen Extension im Chrome Web Store, die nach eigenen Angaben stark von der Firefox Forget-Funktion inspiriert ist (hätte man so gar nicht gemerkt). Leider ist es nicht möglich, bestimmte Elemente auszuschließen, man kann der Erweiterung also nicht sagen, dass sie nur Cookies oder nur den Verlauf löschen soll. Logisch, wäre ja auch irgendwie nicht dem Vergessen entsprechend. Wenn man die letzten 5 Minuten Internetaktivität entfernen will, will man das in der Regel komplett und nicht nur teilweise.

Die Erweiterung funktioniert wie beschrieben, als Berechtigung erfordert sie den Zugriff auf den Browserverlauf. Einmal installiert zeigt sich der Vergessen-Button dann neben der Adressleiste, per Klick kann man dann festlegen, wie weit zurück Chrome vergessen soll.

Forget — clear history with one click
Forget — clear history with one click
Entwickler: Virae
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Strg+shift+entf – „Letzte Stunde“ „Letzte Woche“ oder so auswählen – Okay klicken – fertig – geht genau so schnell
    da kann man dann auch auswählen, was man Löschen will – nur cookies oder eben alles

  2. Prima Tipp, vielen Dank an meinen Vorredner!

  3. Die Kombi kannte ich auch noch nicht, danke!

    Gibt es eigentlich von Werk aus oder per plugin die Möglichkeit nur bestimmte Einträge nach Filter löschen zu lassen?

  4. Vielleicht ist EditThisCookie was für @Niranda… in den Einstellungen kann man Cookies „schützen“ – habe speziell die Funktion noch nie verwendet. Nutze die Extension meist nur um die Cookies der aktuellen Seite zu bearbeiten…

  5. Ok wenn es das beim FF noch nicht gab. Aber im Chrome kann man doch jederzeit auswählen: letzte Stunde, letzten 24h usw. Gut ist jetzt nicht 5min oder 2 Stunden. Aber dazu brauch ich mir kein Plugin installieren.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.