Follow Your World: über neue Luft- und Satellitaufnahmen bei Google Maps informiert werden

Google Maps Icon ArtikelGoogle Maps liefert stetig neue Satelliten- und Luftaufnahmen für Google Maps und Google Earth. Leider nicht überall gleichzeitig, umso schwerer ist es, Änderungen mitzubekommen. Will man sich über Änderungen in bestimmten Regionen informieren lassen – also dann, wenn neue Aufnahmen zur Verfügung stehen, bietet Google selbst ein Tool an. Follow Your World wird als Beta bezeichnet, allerdings ist der Dienst auch nicht so aufwändig, dass hier groß Probleme auftreten könnten. Ihr sucht einfach einen Ort, den Ihr beobachten möchtet, wählt diesen als Punkt aus und erhaltet dann eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald neues Bildmaterial für diesen Ort zur Verfügung steht.

follow_your_world

Man kann beliebig viele Punkte anlegen und diese auch frei benennen. Um seine Update-Abos zu verwalten, gibt es ein Dashboard. Hier lassen sich Abos löschen oder neue Punkte hinzufügen. Alles super unkompliziert zu handhaben. Ob man sich solche Punkte nun aus reiner Neugier anlegt oder vielleicht sogar ein größeres Beobachtungsprojekt startet, spielt keine Rolle, machbar ist mit Follow Your World beides. Falls Ihr nun selbst Punkte festlegen möchtet, fangt Ihr am besten an dieser Stelle an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

10 Kommentare

  1. Ich hatte jetzt eigentlich erwartet das hinter „an dieser Stelle“ n Link zum Berliner Flughafen verborgen steckt 😀
    Einen schönen Sonntag!

  2. Sehr coole App! Gleich mal ein paar Punkte angelegt! 🙂

  3. Das gibt es schon seit fünf Jahren. Funktioniert auch tadellos.

  4. kannte ich noch nicht, danke für den tipp…

  5. Auch ich habe von diser Funktion bis jetzt noch nichts gewusst. Vielen Dank, habe jetzt auch zwei Punkte angelegt 🙂

  6. Ich wurde zu favorisierten Orten sowie zur im Google Account eingetragenen Hausadresse und Arbeitsadresse sowieso per Mail benachrichtigt…
    Interessant dass es nun auch über diese Weise geht.

  7. Und wie findet man das, wenn man den Link nicht kennt?

  8. Hmm, so neu ist as ganze wohl doch nicht, ich versuchte in der App meine Adresse hinzuzufügen und habe bemerkt, dass ich anscheinend im April 2011 bereits Abos angelegt (und wieder vergessen) habe 😀